logo navigation
13.04.2017Covadonga Verlag

Walter Jungwirth lädt ein

„Tausend Kilometer Süden“, das brandneue (erste) Buch von Walter Jungwirth, Brevetorganisator im Breisgau und seit 2015 Sprecher von Audax Randonneurs Allemagne, feiert Premiere. Und zwar am 20. April ab 20 Uhr im Artjamming in Freiburg (Günterstalstraße 41). Ganz gleich, ob Randonneur, Radfahrer mit vergleichsweise überschaubarer Kilometerleistung oder einfach Liebhaber feiner Literatur – alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

kommentieren

31.03.2017Covadonga Verlag

Die aktuellen Buchtipps: Echte Radsportliebe

Jungwirth-Pellegrina.jpgPassend zum Höhepunkt der Frühjahrsklassiker-Saison erscheinen im Covadonga Verlag zwei neue Radsportbücher, die womöglich selbst das Zeug zum zeitlosen Klassiker haben: PELLEGRINA von Lidewey van Noord erzählt von einer Pilgerreise der besonderen Art durch das Italien, wie es sich in seiner Radsportliebe widerspiegelt. Und TAUSEND KILOMETER SÜDEN von Walter Jungwirth verzaubert als einfühlsame, mitreißende Erzählung vom Rausch des Radfahrens in den Bergen. Jetzt überall im Buchhandel. Oder im Covadonga-Shop.

weiterlesenkommentieren

13.03.2017Covadonga Verlag

Teamtoto geht wieder los

Es ist wieder so weit. Am Samstag, dem 18.03., steht mit Mailand-Sanremo das erste Monument des Jahres an – und damit startet auch Teamtoto, unser inzwischen traditionelles Radsport-Managerspiel, in eine neue Saison. Wir würden uns freuen, möglichst viele von euch als Mitspieler begrüßen zu dürfen: Hier anmelden, ein eigenes Team für die Frühjahrsklassiker zusammenbauen, Freunde einladen, ebenfalls dabei zu sein … Denn das ist doch das Schöne an Teamtoto: Bei Rennen, die man womöglich sonst eher mit einem Auge nebenbei verfolgt hätte, fiebert man plötzlich richtig mit - und Paris-Roubaix ist natürlich doppelt so schön, wenn am Ende ein Fahrer, den man in seiner eigenen Mannschaft hat, den Pflasterstein in die Höhe reckt.

kommentieren

01.03.2017Covadonga Verlag

Frühjahrsvorschau 2017

130.gifGetreu dem Motto »Die ganze Welt eine Radrennstrecke« präsentiert sich das kommende Frühjahrsprogramm von Covadonga: Ob »Tausend Kilometer Süden«, »Mit dem Klapprad in die Kälte« oder mit der »Pellegrina« durch Italiens reiche Radsporthistorie – mit unseren Autoren Walter Jungwirth, Tim Moore und Lidewey van Noord kommen Sie ganz schön rum. Blättern Sie doch einmal in unserer Buchhandels- und Pressevorschau mit einer Vorstellung der anstehenden Novitäten:

weiterlesenkommentieren

17.10.2016Covadonga Verlag

Covadonga auf der Frankfurter Buchmesse: 3.1/F10

Es wird richtig Herbst, die Lombardei-Rundfahrt und die WM sind gelaufen, also lädt Frankfurt zur Buchmesse. Und der Covadonga Verlag ist auch in diesem Jahr mit dabei: vom 19. bis zum 23. Oktober, in Halle 3.1 an Stand F10, und mit einem starken Aufgebot aus dem Doppel-Gastland Niederlande/Flandern – darunter auch unsere brandaktuelle Neuerscheinung „Die vierzehnte Etappe“ mit den schönsten Radsportgeschichten und -kolumnen von Tim Krabbé. Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch.

kommentieren

15.09.2016Covadonga Verlag

Die schönsten Radsportgeschichten von Tim Krabbé

093.gif»Steuerkopfschilder sammeln, Gesamtwertungen-aller-Zeiten berechnen, zu allen Weltmeisterschaften fahren, nach jeder Fahrt zwei Stunden putzen […]« In einem seiner Essays zählt Tim Krabbé eine Reihe von Möglichkeiten auf, die Passion für Rennräder und Radrennen auszuleben. Der Text endet mit den Worten: »Schreiben über Radsport ist eine Art ihn zu besitzen.« Tim Krabbé und den Radrennsport verbindet eine Jahrzehnte währende, überaus leidenschaftliche Beziehung. Der Amsterdamer Schriftsteller gilt – längst weit über seine niederländische Heimat hinaus – als der Radsportautor. 1978 hat er mit »De Renner« (dt. »Das Rennen«) eine stark autobiografisch geprägte Novelle über ein Eintagesrennen durch die Cevennen veröffentlicht, die vielen Fans und Kritikern als Klassiker unter den Sportromanen gilt. Nun legt Tim Krabbé mit »Die vierzehnte Etappe« im Covadonga Verlag einen Band vor, der eine Auswahl der schönsten kurzen Texte versammelt, die er in den vergangenen knapp 35 Jahren über den Radsport geschrieben hat.

Der Tour de France und Paris–Roubaix, Coppi, Merckx und Armstrong widmet sich Tim Krabbé ebenso in seinen Geschichten und Kolumnen, mit denen er die Mysterien und die Magie des Radsports ergründet, wie seinem eigenen Rennfahrerleben, das aus mehr als tausend Starts bei Amateurrennen besteht. Ob es um die Angst vor dem Hungerast und vor Massenstürzen geht, um die Sekundenbruchteile, in denen sich Sprints entscheiden, um das Ringen mit dem Mont Ventoux und die eigene Bestzeit von einst oder um einen Nachruf auf einen früheren Trainingskollegen, den Weltmeister Gerrie Knetemann: Stets verblüfft Tim Krabbé mit einem ganz eigenen, unverwechselbaren Blick auf den Radsport, der von einer intimen Kenntnis des Metiers kündet.

Hier geht’s direkt zur Bestellung, hier zur Presseankündigung.



weiterlesenkommentieren

02.07.2016Covadonga Verlag

Mit dem eigenem Team zur 103. Tour de France

Auch zur 103. Tour de France, die am 02. Juli um 12:20 Uhr startet, gibt es natürlich wieder eine Neuauflage von Teamtoto, unserem kostenlosen Radsportmanagerspiel. Wir freuen uns immer über neue, alte und reaktivierte Mitspieler. Auch ein späteres Einsteigen ist noch problemlos möglich, sollte man die ersten Etappen verpasst haben.

weiterlesenkommentieren

16.06.2016Covadonga Verlag

It’s Millar Time again…

109.gif

Der britische Radrennfahrer David Millar, der bereits mit einer Autobiografie über seine Dopingvergangenheit und sein Comeback (»Vollblutrennfahrer«) für erhebliches Aufsehen sorgte, legt nun sein zweites selbstverfasstes Buch vor: »Auf der Straße« ist eine ganz persönliche, teils tagebuchartige Chronik seiner letzten Saison im Peloton. In mehr als neunzig Kapiteln beleuchtet Millar, wie ist es wirklich ist, sein Leben als Radprofi zu bestreiten: Wie fühlt es sich an, mit Irrsinnstempo inmitten des dichtgedrängten Pelotons dahinzurauschen? Was passiert mit dem Körper eines Fahrers, wenn er bei einem Massensturz hart auf dem Asphalt aufschlägt? Welche taktischen Überlegungen stecken – für den Zuschauer unsichtbar – hinter den Aktionen der Teams bei den großen Eintagesklassikern und Landesrundfahrten? Wie hält ein Domestik durch, wenn sein Job erledigt und er am Ende aller Kräfte ist? Welche Opfer muss ein Radprofi bringen, um das höchste Niveau zu erreichen? Was passiert im Teambus und in den Hotels? Welche Kameradschaft entsteht innerhalb einer Profimannschaft? Welche Animositäten? Wie ist es, ständig auf der Straße zu leben, fernab von seinen Lieben und einmal mehr abgespeist mit einem Hotelfrühstück, dessen Kalorien penibel abgezählt wurden?

weiterlesenkommentieren

01.05.2016Covadonga Verlag

»Tourleben«: Vier Jahrzehnte Radsportfotografie

Hennes Roth galt als der deutsche Radsportfotograf. Mehr als vier Jahrzehnte lang, von Beginn der 1970er Jahre bis zum Ende der Saison 2013, begleitete er den internationalen Profi- und Amateurzirkus als Bildreporter. Jetzt hat der gebürtige Kölner seinen riesigen Archivschatz geöffnet und präsentiert im Covadonga Verlag einen opulenten Bildband mit einer Auswahl seiner bemerkenswertesten Aufnahmen. »TOURLEBEN«, so der Titel des ab sofort erhältlichen Werks, ist eine ganz persönliche, leidenschaftliche Liebeserklärung an den schönsten Sport der Welt, mit der Hennes Roth das Radrennuniversum in all seinen Facetten beleuchtet. Seine Fotos erzählen vom brutalen Kampf bis aufs Messer vor berauschender Kulisse, von irrsinniger Freude und von totaler Erschöpfung… Blättern Sie doch mal in der Online-Leseprobe:



weiterlesenkommentieren

30.04.2016Covadonga Verlag

Fit mit Genuss: »Das Grand Tour Kochbuch«

Ab sofort erhältlich bei Covadonga ist »Das Grand Tour Kochbuch« von Hannah Grant. Auf knapp 350 Seiten präsentiert die langjährige Chef-Köchin des Teams Tinkoff-Saxo eine Vielzahl toll in Szene gesetzter Rezepte, die sich während großer Radrennen in der Praxis bewährt haben: Suppen, Vorspeisen, Salate, Haupt-gerichte und Desserts für 21 Renn- und zwei Ruhetage, dazu spezielle Wettkampfverpflegung für die Trikottasche und Snacks zur Regeneration, Frühstücksideen, Marinaden, Saucen, Dressings, selbstgemachtes Brot und vieles mehr. Jetzt erscheint im Covadonga Verlag die langerwartete deutsch-sprachige Ausgabe: ein opulent gestaltetes Kochbuch für Ausdauersportler, das sich nicht nur für den Einsatz in der Küche eignet, sondern sich ebenso auf dem Wohnzimmertisch gut macht und zum genussvollen Stöbern einlädt. Blättern Sie doch einmal in der Online-Leseprobe:



weiterlesenkommentieren

05.04.2016Covadonga Verlag

Peter Winnen kommt nach Bielefeld

Radrennsport unzensiert – das ist Motto einer Autorenlesung von Peter Winnen, die am Donnerstag, 12. Mai, im Sitzungssaal des Bezirksamtes Brackwede stattfindet. Als Dritter der Tour de France 1983 und zweimaliger Gewinner der legendären Bergetappe in Alpe d’Huez zählte der Niederländer Peter Winnen zu den besten Radprofis seiner Generation. Nach dem Ende der Sportkarriere machte er sich dann als Schriftsteller, Kolumnist und Musiker einen Namen. „Herausragend“, lautet beispielsweise das Urteil der Süddeutschen Zeitung über Winnens literarisches Werk. „Er entwirft den Radzirkus aus kleinen Details, die er in Großaufnahme zeigt. Selten wurde von einem Sportler selbst so eindrücklich der körperliche Extremismus beschrieben wie in diesen tagebuchähnlichen Skizzen über die Bergetappen.“

weiterlesenkommentieren

18.03.2016Covadonga Verlag

Es geht wieder los: Teamtoto 2016

Unser Radsport-Managerspiel TEAMTOTO startet in eine neue Saison. Wie gehabt geht es mit einem Spiel zu den Frühjahrsklassikern los - und Mailand-Sanremo als erster Station. In den kommenden Wochen kann unter: http://www.teamtoto.de jeder mit einem eigenen Team bei den großen Eintagesrennen des Frühjahrs antreten, von der Classicissima bis hin zu Lüttich-Bastogne-Lüttich. Wir freuen uns sehr über jeden neuen Mitspieler. Und natürlich genauso auch über alle, die traditionell immer mit dabei sind.

kommentieren

27.11.2015Covadonga Verlag

Frisch aus der Druckerei: Schnell + fit ab 50

062.gifEs ist ein Trugschluss, dass Triathleten und Läufer, Rennradfahrer und Mountainbiker, Schwimmer und Skilangläufer im fortgeschrittenen Alter zwangsläufig immer langsamer werden müssten. Davon ist der renommierte Trainer und Sportwissenschaftler Joe Friel überzeugt. Vielmehr könne es Ausdauerathleten auch jenseits der 50, 60 und 70 gelingen, sich gegen die Auswirkungen des Älterwerdens zu wappnen, die eigene Karriere um viele Jahre zu verlängern und weiterhin tolle Zeiten und Platzierungen zu erreichen. Warum das so ist und wie genau das funktioniert, erläutert der amerikanische Erfolgsautor, dessen »Trainingsbibeln« für Triathleten und Radsportler international als Standardwerke gelten, in seinem neuesten Ratgeber, der jetzt auch in einer deutschen Übersetzung vorliegt: »SCHNELL + FIT AB 50« (ISBN 978-3-95726-006-2, 312 Seiten, € 19,80).

weiterlesenkommentieren

02.07.2015Covadonga Verlag

Preisgekrönte Memoiren eines Domestiken

domestik.jpgAm Samstag startet in Utrecht die 102. Tour de France, und wir vom Covadonga Verlag freuen uns, rechtzeitig mit der idealen Begleitlektüre aufwarten zu können: Ab sofort erhältlich ist nämlich die deutschsprachige Ausgabe von „Domestik“. In seinem preisgekrönten Buch blickt Charly Wegelius auf eine im besten Sinne „normale“ Karriere als Radrennfahrer zurück und liefert bemerkenswerte Einblicke hinter die Kulissen des Profizirkus. Hier geht’s direkt zum Buch: http://covadonga.de/shop/detail.php?id=123&cat=1.

weiterlesenkommentieren

01.07.2015Covadonga Verlag

Anmelden-Aufstellen-Mitfiebern: Teamtoto zur Tour

Am Samstag startet die 102. Ausgabe der Tour de France, zu welcher der Covadonga Verlag wie gewohnt sein Radsport-Managerspiel http://www.teamtoto.de anbietet. Mitmachen lohnt sich diesmal besonders: Als Bonus verlosen wir am ersten Ruhetag der diesjährigen Tour de France unter allen Teilnehmern, die bis dahin ein Team aufgestellt haben, unsere drei aktuellen Bücher "Radsporttraining mit der Methode Obree" von Graeme Obree, "Das Rennen gegen die Stasi" von Herbie Sykes und "Domestik" von Charly Wegelius.

kommentieren

12.05.2015Covadonga Verlag

Auf nach Franken - zur Bayern-Rundfahrt 2015

0017.gifWir freuen uns, dass der ehemalige Friedensfahrt-Dritte und Tour-de-France-Teilnehmer Dieter Wiedemann auch im Rahmen der morgen startenden Bayern-Rundfahrt mit dabei sein wird, um das Buch „Das Rennen gegen die Stasi“ vorzustellen, das Herbie Sykes über sein bemerkenswertes Leben geschrieben hat. Am 15. Mai, wenn die 3. Etappe als Hommage an 25 Jahre deutsche Einheit auf dem Weg von Selb nach Ebern dem Verlauf der einstigen innerdeutschen Grenze folgt, ist er zunächst vormittags um 10.30 Uhr im deutsch-deutschen Museum im oberfränkischen Mödlareuth zu Gast, das als „geteiltes Dorf“ oder „Little Berlin“ in die Geschichte einging: http://moedlareuth.de . Am Nachmittag geht es dann um 14.30 Uhr mit einer weiteren Buchpräsentation in der Mensa des Friedrich-Rückert-Gymnasiums im Zielort Ebern weiter: http://www.mainpost.de/regional/hassberge/Wiedemann-strampelte-gegen-die-Stasi;art1726,8720817. Und auch bei der folgenden Etappe, dem Einzelzeitfahren in Haßfurt am 16. Mai, wird Dieter Wiedemann vor Ort sein und erneut gerne Signierwünsche erfüllen.

weiterlesenkommentieren

08.05.2015Covadonga Verlag

Mit dem eigenem Team zum Giro

Auch zum Giro d'Italia 2015 bieten wir natürlich wieder eine Ausgabe unseres kostenlosen Radsport-Managerspiels Teamtoto an. Start zur 1. Etappen ist am Samstag, dem 09. Mai, ein späteres Einsteigen ist aber auch problemlos möglich. Wir freuen uns über jeden Mitspieler, der ein eigenes Team ins Rennen schickt. Alles weitere unter: http://www.teamtoto.de

kommentieren

24.04.2015Covadonga Verlag

Buchpräsentationen mit Dieter Wiedemann

DIETER WIEDEMANN 1962.jpgAm 28.04.2015 kommt der ehemalige Radrennfahrer Dieter Wiedemann, Dritter der Friedensfahrt 1964 und Tour-de-France-Teilnehmer 1967, in seine Geburtsstadt Flöha. Ab 19.00 Uhr stellt er dort im Vereins- und Kulturzentrum auf dem Gelände der Alten Baumwolle das soeben erschienene Buch „Das Rennen gegen die Stasi“ vor, das der britische Journalist Herbie Sykes über sein Leben und seine Karriere geschrieben hat. Die Veranstaltung wird gemeinsam vom Buchhaus Flöha und der Bibliothek Flöha ausgerichtet. Buchverkauf und Signierstunde sind im Anschluss geplant. Am Mittwoch, 29.04.2015, ist Dieter Wiedemann dann um 20.15 Uhr bei Thalia Chemnitz in der Galerie Roter Turm zu Gast.

kommentieren

09.04.2015Covadonga Verlag

Das wahre Drama einer Republikflucht

0017.gifNur wenige Wochen nachdem er beim größten jährlichen Sportereignis der DDR aufs Podium fuhr, beging der Radrennfahrer Dieter Wiedemann völlig unerwartet „Republikflucht“ – aus Liebe. In einem neuen Buch von Herbie Sykes erzählt der einstige Friedensfahrtheld und Tour-de-France-Teilnehmer erstmals seine ganze Geschichte. „Das Rennen gegen die Stasi“ ist ab sofort überall im Buchhandel erhältlich.

weiterlesenkommentieren

07.04.2015Covadonga Verlag

Jetzt neu: Das etwas andere Trainingshandbuch

983.gifWarum setzen Sie nicht einen Helm auf und bekommen auf der Stelle einen richtigen Tobsuchtsanfall? Wissen Sie eigentlich, wo sich Ihr Vastus medialis befindet? Sollten Sie aus Ihren Radschuhen nicht lieber ein Stück herausschneiden? Warum atmen Sie eigentlich immer noch rhythmisch? Diese und viele andere unerwartete Fragen stellt Graeme Obree seinen Lesern, um sie auf die Spur zu bringen, wie man ohne viel Aufwand und Geld das meiste aus seinem individuellen Potenzial als Radfahrer machen kann.

weiterlesenkommentieren

21.03.2015Covadonga Verlag

Teamtoto startet in eine neue Saison

Am 22. März startet unser Radsport-Managerspiel TEAMTOTO in eine neue Saison. Wie gehabt kann dabei jeder mit einem eigenen Team in die Frühjahrsklassiker starten. Wir freuen uns über jeden neuen Mitspieler (und natürlich auch über alle, die traditionell immer mit dabei sind). Bis Sonntag um 10 Uhr müssen die Teams für den Saisonauftakt bei Mailand-San Remo stehen. Alles weitere unter: http://www.teamtoto.de

kommentieren

02.02.2015Covadonga Verlag

Ab sofort im Handel: Schwimmen für alle

990.gifEigentlich dreht sich bei Covadonga ja alles um übermotivierte Eskapaden auf schmalen, hart aufgepumpten Reifen. Bisweilen jedoch gehen wir auch fremd – so zum Beispiel mit der Reihe »Covadonga Trainingspartner«, die mit dem Anspruch antritt, einem interessierten Publikum ausgewählte Klassiker der Trainingslehre erstmalig in deutscher Sprache zu präsentieren. Nicht nur für Radfahrer, sondern auch für andere Ausdauersportler erstmalig in deutscher Sprache zu präsentieren. Diesmal kommen die Triathleten und Schwimmer zu ihrem Recht, wenn von Terry Laughlin nach seinem sehr erfolgreichen Kraultechnik-Ratgeber »Total Immersion« mit »Schwimmen für alle« nun auch ein Schwimmbuch in deutscher Übersetzung erscheint, das alle vier Schwimmstile abdeckt und sich mit einfach umsetzbaren Übungs-Anleitungen ausdrücklich an jedermann richtet.

weiterlesenkommentieren

03.11.2014Covadonga Verlag

Jetzt neu: Eine große Tour-de-France-Statistik

Wir freuen uns, einen neuen Menüpunkt auf unserer Verlags-Website präsentieren zu dürfen: Unter http://www.covadonga.de/stat/tdfstat.php finden Sie ab sofort eine große Tour-de-France-Statistik mit allen Etappen, Teilnehmern und Bergwertungen seit 1903. Unser Dank gilt Reinhard Rudolph, der die Statistiken zur Verfügung stellte, und Andreas Koksch, der sie für das Internet aufbereitet hat.

weiterlesenKommentar [1]

23.10.2014Covadonga Verlag

Einfach mal reinschnuppern...

Tim Moore als alter Mann auf alten Reifen, Wilfried de Jongs preisgekrönte Geschichten vom Radfahren, Dino Buzzati als Reporter beim Giro '49, der amüsante Ratgeber "Frau & Rennrad" und das "Buch der Radsporttrikots" - das ist das 2014er Programm von Covadonga. Kostproben aller fünf Titel haben wir jetzt in einem kleinen Leseprobenheft zusammengefasst.

weiterlesenkommentieren

07.10.2014Covadonga Verlag

Covadonga auf der Frankfurter Buchmesse: 3.1/C129

Auch auf der Frankfurter Buchmesse 2014 präsentiert der Covadonga Verlag vom 8. bis zum 12.Oktober wieder sein aktuelles Jahresprogramm. Soeben erschienen ist mit „Gironimo!“ das jüngste Werk von Erfolgsautor Tim Moore, dessen urkomische Reiseberichte „Zwei Esel auf dem Jakobsweg“ und „Alpenpässe und Anchovis“ sich allein in Deutschland weit mehr als 100.000 Mal verkauft haben. Diesmal begibt sich der Abenteurer aus England mit einem eigenhändig restaurierten Rennrad Baujahr 1914 auf die Spuren des Giro d’Italia 1914, des womöglich härtesten Radrennens aller Zeiten. Erneut sind Lachtränen garantiert, wenn Moore eigenes Leiden und Erleben mit absurden Episoden aus der Historie des Sports verwebt.

weiterlesenkommentieren

30.09.2014Covadonga Verlag

Der neue Tim Moore: GIRONIMO ist da

976.gifTim Moore hat es wieder getan. Zur Jahrtausendwende quälte sich der bekennende Faulpelz in „Alpenpässe und Anchovis“ völlig untrainiert über die Originalstrecke der berühmten Tour de France. In „Zwei Esel auf dem Jakobsweg“ liefen er und sein widerspenstiger tierischer Begleiter Shinto sich dann auf einem 800 Kilometer langen Pilgermarsch durch Spanien die Füße und Hufe wund. Nun verschlägt ihn seine Hohn und Spott nicht scheuende Abenteuerlust nach Italien. Auf den Spuren des womöglich härtesten Radrennens aller Zeiten.

weiterlesenkommentieren

20.06.2014Covadonga Verlag

Unser neuer Ratgeber: Frau & Rennrad

938.gifRennradfahren ist der ideale Sport für Frauen, sind Nynke de Jong und Marijn de Vries überzeugt: Du bist an der frischen Luft, hast den Wind in den Haaren und die Sonne auf den Wangen. Unterwegs kannst du mit Freundinnen den neuesten Klatsch und Tratsch besprechen. Du siehst was von der Umgebung, und du wirst ganz schnell besser. Und vor allem: Verabschiede dich schon mal von deiner Cellulitis und begrüße deine wahnsinnig muskulösen braunen Beine und deinen knackigen Hintern. Also haben die beiden Journalistinnen – die eine begeisterte Tourenfahrerin, die andere inzwischen auch als professionelle Radsportlerin unterwegs – gemeinsam einen höchst unterhaltsamen Ratgeber geschrieben, um anderen Frauen den Einstieg ins Rennradfahren zu erleichtern. Unter dem Titel „Frau & Rennrad“ ist er jetzt im Covadonga Verlag erschienen.

weiterlesenkommentieren

18.06.2014Covadonga Verlag

Jetzt neu: Das Buch der Radsporttrikots

785.gifJetzt neu bei Covadonga: „Das Buch der Radsporttrikots“ weckt Erinnerungen an außergewöhnliche Fahrer, Teams und Momente der Radsportgeschichte.

weiterlesenkommentieren

28.05.2014Covadonga Verlag

Neue, preisgekrönte Geschichten vom Rennradfahren

Wilfried_de_Jong.jpgWenn Wilfried de Jong seine beiden Leidenschaften vereint, Schreiben und Radfahren, ist das Ergebnis ein bemerkenswertes Stück Literatur, das in seiner Heimat bereits mit dem Nico-Scheepmaker-Preis prämiert wurde, als Sportbuch des Jahres in den Niederlanden. Jetzt ist es bei Covadonga auch in einer deutschen Übersetzung erschienen – unter dem programmatischen Titel „Ein Mann und sein Rad“.

weiterlesenkommentieren

06.05.2014Covadonga Verlag

Teamtoto geht weiter: Kampf um Rosa

Am 9. Mai beginnt in Belfast der 97. Giro d'Italia. Dazu bieten wir natürlich wieder unser kostenloses Managerspiel TEAMTOTO an. Der Transfermarkt ist mittlerweile auch schon online. Bitte beachten: Wegen des Auslandsstarts geht es ausnahmsweise schon am Freitag los. Also nicht vergessen, rechtzeitig aufzustellen. Alles weitere unter: www.teamtoto.de

weiterlesenkommentieren

24.04.2014Covadonga Verlag

Jetzt neu: Dino Buzzati beim Giro d´Italia

buzzati5.jpgEs war ein Glücksfall für Freunde des Sports und der Literatur: 1949 entschied sich die Mailänder Tageszeitung Corriere della Sera, Dino Buzzati als Korrespondent zum Giro d’Italia zu entsenden. Und was sich in den folgenden Wochen auf den Straßen seines Landes vor den Augen des gefeierten Romanciers („Die Tatarenwüste“) abspielte, geriet zu einer Sternstunde in der Geschichte des Radsports. Das Duell zwischen den ungleichen Nationalhelden Fausto Coppi und Gino Bartali gipfelte in einer endgültigen Machtübernahme, die Buzzati in seinen täglichen Reportagen vom Rennen kunstvoll zur Schlacht zwischen Achill und Hektor verdichtete. Nun endlich liegt dieses bemerkenswerte Dokument der Sportliteratur und Zeitgeschichte unter dem Titel „Dino Buzzati: Beim Giro d’Italia“ erstmals in deutscher Sprache vor – in einer Übersetzung von Michaela Heissenberger und versehen mit einem aktuellen Vorwort von FAZ-Sportreporter Michael Reinsch.

weiterlesenkommentieren

30.03.2014Covadonga Verlag

Jetzt auch als E-Book: Total Immersion

471.gifAuch das vielfach als "revolutionär" gerühmte Schwimmlehrbuch "Total Immersion" ist jetzt als E-Book erhältlich. Autor Terry Laughlin hat es sogar extra für diese elektronische Ausgabe ein wenig aktualisiert und neu bebildert. Hier geht es zur Leseprobe im jeweiligen Wunschformat (EPUB, MOBI, AZW/KF8): E-Book-Leseprobe – TOTAL IMMERSION

weiterlesenkommentieren

19.03.2014Covadonga Verlag

Teamtoto geht wieder los

Jetzt kann die Radsport-Saison so richtig beginnen: Am Sonntag steht mit Mailand-Sanremo der erste legendäre Klassiker des Frühjahrs auf dem Programm, und gleichzeitig startet auch Teamtoto in sein sein mittlerweile zwölftes Jahr. Bei unserem kostenlosen Radsport-Managerspiel kann jeder (ausgestattet mit 50 Transfers und einem Budget von 10 Mio.) ein eigenes Team für die großen Rennen zusammenstellen - und so hoffentlich viele Topplatzierungen und Punkte einfahren. Der Transfermarkt ist mittlerweile geöffnet. Hier geht's lang: http://www.teamtoto.de

kommentieren

16.11.2013Covadonga Verlag

Tim Lewis zu Gast im Podium Cafe

Wann gibt es den ersten schwarzafrikanischen Tour-Sieger? Ist das Projekt, im Radsport zu wiederholen, was die Kenianer oder Äthiopier auf den Mittel- und Langstrecken in der Leichtathletik geschafft haben, vielleicht bereits gescheitert? Covadonga Autor Tim Lewis im Interview mit Podium Cafe: http://www.podiumcafe.com/book-corner/2013/10/29/5042222/interview-tim-lewis

weiterlesenkommentieren

12.11.2013Covadonga Verlag

Das Land der zweiten Chance

877.gifSoeben erschienen ist das Buch „Das Land der zweiten Chance“, eine aufwändig recherchierte Reportage, mit der Observer-Autor Tim Lewis erstmals die komplette Geschichte des Radsport-Teams von Ruanda erzählt – ausgehend von einem chaotischen Holzfahrrad-Rennen, das 2006, zwölf Jahre nach dem blutigen Genozid, am Kiwusee ausgetragen wurde, bis hin zur erfolgreichen Teilnahme von Adrien Niyonshuti am Mountainbike-Wettbewerb der Olympischen Spiele von London als vorläufigem Höhepunkt.

weiterlesenkommentieren

14.10.2013Covadonga Verlag

Neue E-Books

501.gifAuch die beiden Trainingsbibeln von Joe Friel sowie das neue Buch "Das Land der zweiten Chance" von Tim Lewis sind nun als E-Books erhältlich. Hier geht es zur Leseprobe im jeweiligen Wunschformat (EPUB, MOBI, AZW/KF8): E-Book-Leseprobe - DIE TRAININGSBIBEL FÜR TRIATHLETEN / E-Book-Leseprobe - DIE TRAININGSBIBEL FÜR RADSPORTLER / E-Book-Leseprobe DAS LAND DER ZWEITEN CHANCE

weiterlesenkommentieren

09.10.2013Covadonga Verlag

Covadonga unterm Messeturm

Auch in diesem Jahr zeigen wir auf der Frankfurter Buchmesse vom 9. bis zum 13. Oktober wieder eine große Auswahl unserer Bücher - mit Fokus auf die jüngsten Neuerscheinungen von Dimitri Verhulsts Novelle über die letzte Nacht einer Radrennikone über die neue Zitatesammlung "Spinning ist was für Friseure" bis hin zu Hennes Roths Hommage an die Radsport-Siebziger in Form eines schnieken Wandkalenders. Wer vor Ort ist: Einfach mal an Stand C129 in Halle 3.1 und in der Kalendergalerie in der Via Halle 3 vorbeischauen und ein wenig entdecken, blättern, stöbern. Das würde uns freuen.

weiterlesenkommentieren

20.08.2013Covadonga Verlag

Teamtoto zur Vuelta

So früh haben wir das Teamtoto-Saisonfinale vermutlich auch noch nicht eingeleitet, aber am Samstag startet in Galizien bereits die Vuelta a Espana. Auch zur dritten großen Landesrundfahrt des Jahres gibt es selbstredend wieder ein kostenloses Managerspiel auf unserer Website. Der Transfermarkt ist inzwischen eröffnet: www.teamtoto.de

kommentieren

31.07.2013Covadonga Verlag

2014 wirft seine Schatten bereits voraus

860.gifFür das Jahr 2014 präsentiert der Covadonga Verlag zusammen mit dem Radsportfotografen Hennes Roth erstmals einen gemeinsamen Bildkalender: Das Peloton der Siebziger lebt in dreizehn eindrucksvollen Schwarzweißaufnahmen wieder auf.

weiterlesenkommentieren

09.07.2013Covadonga Verlag

Wählen gehen für Dimitris Monolog

WEB_Hotlist_Kandidat.pngWährend die aktuelle Tour de France mit der ersten Bergetappe doch irgendwie schon allzu entschieden aussieht, beginnt andernorts noch mit sehr offenem Ausgang das Rangeln um den Platz an der Sonne. Zum Beispiel bei der Hotlist 2013. Seit 2009 gibt es den Buchpreis für die besten Bücher aus unabhängigen Verlagen, und diesmal steht auch Covadonga auf der Liste der 30 Kandidaten. Und zwar mit „Monolog, einer Frau, die in die Gewohnheit verfiel, mit sich selbst zu reden“, der Novelle über die letzte Nacht des belgischen Radrennfahrers Frank Vandenbroucke, erzählt von Dimitri Verhulst (und wunderbar übersetzt von Rainer Kersten, auch das sei an dieser Stelle mal erwähnt). Zur Auswahl der Hotlist-Preisträger gehört immer auch eine Publikumswahl, und da freuen wir uns natürlich sehr über jedes Kreuz an der richtigen Stelle. Hier geht’s zum Online-Wahllokal: http://www.hotlist-online.com/wahllokal-polling/

weiterlesenkommentieren

28.06.2013Covadonga Verlag

Radrennfahrern aufs Maul geschaut

792.gifEr ist da, gerade rechtzeitig vor dem Start der Jubiläums-Tour: der lang erwartete Nachfolgeband von „Rennfahrerblut ist keine Buttermilch“. Unter dem programmatischen Titel "Spinning ist was für Friseure" präsentiert Andreas Beune eine neue, äußerst unterhaltsame Sammlung mit hunderten Zitaten aus der Welt des Radsports: Weis- und Bosheiten, Liebes- und Kriegserklärungen, Skurriles und Erhellendes ...

weiterlesenkommentieren

30.05.2013Covadonga Verlag

Unmöglich ist kein französisches Wort

778.gifEine Hommage an die Grande Boucle und ihre „Helden“: Zur 100. Tour de France schickt der niederländische Zeichner Jan Cleijne eine stimmungsvolle Graphic Novel ins Rennen. Jetzt neu bei Covadonga.

weiterlesenkommentieren

28.05.2013Covadonga Verlag

Eiskalt gefinisht!

Der Kaiserswerther Kenianer ("Sind wir nicht alle ein bisschen tri?", "Barfuß auf dem Dixi-Klo") ist in seine Triathlon-Wettkampfsaison 2013 gestartet. Vergleichsweise spät zwar, aber doch stilecht bei äußerst februarkompatiblen Bedingungen. Hier geht es zu seinem Bericht "Eiskalt gefinisht!"

kommentieren

02.04.2013Covadonga Verlag

Jetzt neu: Verhulst über VDBs letzte Nacht

761.gif„Die Ähnlichkeiten zwischen Personen und Gegebenheiten in diesem Buch und real existierenden Personen und Gegebenheiten sind natürlich kein reiner Zufall. Literatur, die sich mit dem wahren Leben beschäftigt, kann nicht ausschließen, dass etwas von diesem wahren Leben auch in sie eingeht. Vollkommen falsch und gefährlich wäre es jedoch, die Reminiszenzen für den wahren Hergang der Dinge zu halten“, lautet das Postskriptum, mit dem der preisgekrönte belgische Schriftsteller Dimitri Verhulst („Die Beschissenheit der Dinge“) sein neues Kleinod von Roman abschließt. „Monolog einer Frau, die in die Gewohnheit verfiel, mit sich selbst zu reden“ heißt die Novelle, die jetzt im Covadonga Verlag in einer deutschen Übersetzung von Rainer Kersten erscheint. Lose basiert sie auf dem tragischen Tod des belgischen Radprofis Frank „VDB“ Vandenbroucke, der im Oktober 2009 – nach einer Karriere der allzu großen Versprechungen, Skandale und vertanen Chancen – sein Leben ließ, „im abgefucktesten Hurennest von ganz Senegal“ und unter recht mysteriösen Umständen. Eine Geschichte, die Dimitri Verhulst all die bestimmenden Elemente seines literarischen Schaffens liefert: Ein beklemmendes Milieu, das den Geist von Verfall und Verderbnis atmet. (Anti-)Helden, gefangen zwischen trotziger Hoffnung und völliger Hoffnungslosigkeit. Ein herrlich lakonisches Arrangieren mit dem Desaster, das Leben heißt. Denn Verhulst rekapituliert die letzten Stunden des gefallenen Radrennstars ausgerechnet aus der Perspektive von Seynabou Diop, der Prostituierten, mit der jener diese letzten Stunden verbrachte. „Das verleiht dieser Geschichte eine ganz besondere Dimension“, glaubt Lies Schut, Literaturkritikerin von De Telegraaf: „Die Perspektivlosigkeit dieses schönen senegalesischen Mädchens, das den Männern den Kopf verdreht, und die Abwärtsspirale im Leben des einst erfolgreichen Radrennfahrers weiß der Autor auf unnachahmliche Weise zu verknüpfen – ebenso glaubwürdig wie rührend. Was für eine wunderbare Traurigkeit.“

weiterlesenkommentieren

13.03.2013Covadonga Verlag

Ein Hauch von Frühling

Auch wenn das Thermometer heute morgen etwas von -6 Grad meinte, mehren sich nun doch die Anzeichen, dass endlich der Frühling kommt. Zum einen geht morgen in Leipzig die Buchmesse los. Die neuesten Covadonga-Bücher sind dort in Halle 2 an Stand G-205 zu sehen. Wir freuen uns selbsrtedend über Besuch. Zum anderen startet am Samstag unter www.teamtoto.de unser schon traditionelles Radsport-Managerspiel in eine neue Saison. Seit ein paar Tagen kann aufgestellt werden. Welche Fahrer bei Mailand-Sanremo dabei sein werden, lässt sich u.a. bei Cyclingfever nachlesen: http://www.cyclingfever.com/editie.html?detp=view&_ap=startlijst&editie_idd=MjM2Njc=

kommentieren

04.03.2013Covadonga Verlag

Jetzt neu: Wiggos Memoiren

747.gifAm Abend der 11. Etappe der letztlich doch siegreich beendeten Tour de France 2012 habe er kurz davorgestanden, das Rennen im Gelben Trikot zu verlassen. Das offenbart der britische Radrennfahrer Bradley Wiggins in seiner neuen Autobiografie Meine Zeit, die heute im Covadonga Verlag erscheint (ISBN 978-3-936973-74-7, Hardcover, 352 Seiten, EUR 19,80). Zuvor nämlich hatte er an diesem Tag in den Alpen mitansehen müssen, wie sein Mannschaftskollege Chris Froome sich nicht mehr um die morgendlichen Absprachen im Teambus scherte und plötzlich auf eigene Faust attackierte. Eine Vorstellung, die Wiggins, der nach eigener Aussage jedwede Unsicherheiten zutiefst verabscheut und im asketischen Arbeiten nach Plan seine wahre Erfüllung findet, nicht ertragen konnte. „So etwas mache ich nicht noch zwei Wochen mit, wenn ich nicht weiß, was mich erwartet“, sei seine spontane Reaktion gewesen: „Nach La Toussuire wollte ich nach Hause fahren.“ Vielleicht ist auch das ein Grund, warum eine etwaige Titelverteidigung für Wiggins bisher nicht höchste Priorität hat. Sein heimlicher sportlicher Traum sei ein ganz anderer, wie er in seinem Buch verrät. Bei den nächsten Olympischen Spielen wäre er liebend gern als Ruderer dabei, „vielleicht im Leichtgewichtsvierer oder einer ähnlichen Bootsklasse“ – auch wenn er sogleich einräumt, dass es wohl „leider“ bei einem Traum bleiben werde.

weiterlesenkommentieren

26.02.2013Covadonga Verlag

Ein Klick bei Velophil

... Er wollte doch nur Radsportbücher verlegen ... Na, wer damit wohl gemeint ist? Andrea Reidl hat für ihr Velophil-Blog auf Zeit online ein Portrait einer Firma für etwas anderes "Fahrradzubehör" geschrieben:

weiterlesenkommentieren

22.12.2012Covadonga Verlag

Frohes Fest



weiterlesenkommentieren

21.11.2012Covadonga Verlag

Jetzt zuschlagen: Fotodrucke zum halben Preis

GP08007.gifJetzt an Weihnachten denken: Alle Fotodrucke und Poster aus unserer "Covadonga Veloprints"-Kollektion sind ab sofort für kurze Zeit zum halben Preis erhältlich. Schauen Sie doch mal in unserem Webshop vorbei.

weiterlesenkommentieren

04.10.2012Covadonga Verlag

Covadonga auf der Frankfurter Buchmesse

Auch auf der Frankfurter Buchmesse 2012 ist der Covadonga Verlag wieder dabei. An Stand C171 in Halle 3.1 finden Sie vom 10. bis zum 14. Oktober u.a. alle unseren aktuellsten Neuerscheinungen:

weiterlesenkommentieren

12.09.2012Covadonga Verlag

Sie waren alt und brauchten das Gel

crt2012.JPGAuch zu Rad am Ring 2012 hatte der Covadonga Verlag wieder eine vierköpfige Abordnung delegiert, die 24 Stunden am Stück die legendäre Nordschleife malträtieren sollte. Am Ende standen für die vier Herren Gelpe, Henning, Terörde und Sprehe nach 23 Stunden 58 Minuten insgesamt 24 Runden zu Buche. Das machte Platz 190 in der Ergebnisliste (und Platz 60 in der Ziemlich-Alte-Herren-Klasse). So weit zur Statistik. Wie es wirklich war in der Grünen Hölle, lässt sich jetzt hier und hier nachlesen. Freuen Sie sich auf epische Berichte von einer ebensolchen Veranstaltung. Den Autoren Ulf Henning („Dicker Mann auf dünnen Reifen“) und Lars Terörde („Sind wir nicht alle ein bisschen tri?“, „Barfuß auf dem Dixi-Klo“) sei Dank.

kommentieren

07.09.2012Covadonga Verlag

Lötzsch-Biografie wieder erhältlich

723.gifVorbei die Zeiten, in denen man zähneknirschend zur Kenntnis nehmen musste, wie eBay-Preise für gebrauchte Exemplare in die Höhe schnellten oder der Antiquar einen Mondpreis im dreistelligen Bereich veranschlagte: Auf vielfachen Kundenwunsch haben wir die Biografie "Lötzsch. Der lange Weg eines Jahrhundertalents" von Philipp Köster jetzt wieder neu aufgelegt. Inklusive eines Vorworts des Protagonisten und einer Reihe erhellender Dokumente.

weiterlesenkommentieren

03.09.2012Covadonga Verlag

Der weiße Kenianer ist zurück

686.gifAls Triathlet weiß Lars Terörde aus leidvoller Erfahrung: Ein gelungener Auftakt ist längst nicht die halbe Miete. Und so lässt er seinem begeistert aufgenommenen Debüt, der herrlich komischen Geschichtensammlung »Barfuß auf dem Dixi-Klo«, nun den nicht minder amüsanten Zweitling folgen. Ab sofort ist sein neues Buch »Sind wir nicht alle ein bisschen tri?« überall im Buchhandel und im Covadonga-Shop erhältlich. Mit vielen weiteren heiteren Episoden aus der Welt übermotivierter Hobbysportler.

weiterlesenkommentieren

16.07.2012Covadonga Verlag

Eine literarische Liebeserklärung an das Radfahren

655.gifSie lieben Ihr Rennrad? Dann werden sie auch dieses Buch in Ihr Herz schließen. Versprochen!

weiterlesenkommentieren

25.06.2012Covadonga Verlag

Jetzt bei Covadonga: Millars Memoiren

716.gifEs ist vielleicht eines der aufschlussreichsten Bücher über Ethik im Spitzensport, das jetzt im Covadonga Verlag erscheint: „Vollblutrennfahrer – Meine zwei Leben als Radprofi“. Der Autor: der Schotte David Millar. Ein aktiver Radprofi im Team Garmin-Barracuda, der am Samstag in seine elfte Tour de France startet. Ein Fahrer, der einst an seinem allerersten Tag bei der „Großen Schleife“ gleich ins Gelbe Trikot schlüpfte. Ein Mann, der das Regenbogentrikot des Zeitfahr-Weltmeisters hat tragen dürfen. Ein geständiger Doping-Betrüger, der in seinen Sport zurückgekehrt ist – mit der festen Überzeugung, die alten Fehler nicht zu wiederholen ...

weiterlesenKommentare [2]

07.06.2012Covadonga Verlag

Neuer Hobbyradsport- und Radreise-Blog online

709.gifRund um das Buch "Alles Rower?" gibt es jetzt auch einen Blog: http://www.alles-rower.de/. Mit ausgewählten Single-Auskopplungen aus der Reiseeerzählung auf Friedensfahrt-Spuren, dem einen oder anderen "Bonus-Track" und natürlich vielen weiteren Geschichten aus der Welt von Hobbyradsportlern und Radwanderern, bei denen Talent und Übereifer nicht immer im gesündesten Verhältnis stehen ...

weiterlesenkommentieren

26.05.2012Covadonga Verlag

Meisterwerke des Fahrradbaus

693.gifDas neue Buch von "Bicycle Quarterly"-Chefredakteur Jan Heine und Jean-Pierre Pradères ist da: "Meisterwerke des Fahrradbaus: Handwerkskunst, Design, Technik". Ein großformatiger Band voller wunderschöner Studio- und Archivfotos als Hommage an jene goldene Ära, als - insbesondere in Frankreich - kleine Werkstätten ganz erstaunliche Velos fertigten, die nicht nur Verkehrsmittel oder Sportgeräte waren, sondern gleichzeitig wahre Kunstwerke.

weiterlesenkommentieren

21.05.2012Covadonga Verlag

Pflichttermin für Rennrad-Liebhaber

Am 16. und 17. Juni findet in Rommerskirchen im Kreis Neuss die Deutsche Rennradbörse 2012 statt. Zwei Tage, an denen sich wirklich alles ums Rennrad dreht! Ein Pflichttermin für alle Sammler, Sport- und Technikfreunde - ausgerichtet vom Verein für Historische Fahrräder zusammen mit klassikerausfahrt.de.

weiterlesenkommentieren

04.04.2012Covadonga Verlag

Ein Wessi auf Friedensfahrt

709.gifDer 4. Mai des Jahres 1952 ist ein sporthistorisch bedeutendes Datum. An diesem Tag geschah es, dass sich erstmals nach dem Krieg ein wahrhaft internationales Feld von Athleten wieder auf deutschem Boden maß: Über die „Brücke der Freundschaft“ rollten die Teilnehmer der V. Internationalen Friedensfahrt nach Görlitz, dann weiter nach Berlin und Leipzig. Die „Tour de France des Ostens“ wurde zur Drei-Länder-Fahrt zwischen Warschau, Ost-Berlin und Prag. Zu einem Dauerbrenner von Frühlingsmärchen, das – jedes Jahr im Mai – schier unglaubliche Zuschauermassen zu mobilisieren verstand. Zu einem Ereignis, das ein Karrierehöhepunkt für Amateurrennfahrer aus aller Welt war und auf das sich für viele Menschen noch immer einige ihrer schönsten Erinnerungen an eine Kindheit in der DDR kaprizieren. Erst mit der Wende wurde die Friedensfahrt in eine tiefe Identitätskrise gestützt, die sie letztlich nicht überleben sollte ... sodass sie nun keine Gelegenheit mehr hat, ihr Jubiläum selbst zu zelebrieren. Und so entschließt sich aus einer spontanen Laune heraus ein Hobby-fahrer aus dem Westen, dieses sagenumwobene Sportfest, das er selbst doch bisher nur aus sentimentalen Erzählungen kannte, auf seine Weise wiederzubeleben. Mit dem zum Packesel mutierten Rower, wie das Fahrrad in Polen heißt, wagt er sich auf die originale Friedensfahrt-Route von 1952. Sein Ziel: grenzenlosen Spaß mit praktischem Nachhilfeunterricht in Körperertüchtigung und Slawistik zu verweben. Das Ergebnis: eine stürmische Reiseerzählung von einer Polka der Pedale, von Carboloading mit Pilsener und Piroggen, von viel Fahrt und ein bisschen Frieden. „Alles Rower? Ein Wessi auf Friedensfahrt“ (Covadonga Verlag, 2012, ISBN 978-3-936973-70-9) ist ab sofort überall im Buchhandel erhältlich. Oder unter www.covadonga.de/shop

weiterlesenkommentieren

13.03.2012Covadonga Verlag

Teamtoto geht wieder los

Am Samstag steht Mailand-Sanremo an. Das heißt auch: Teamtoto, unser kostenloses Radsport-Managerspiel, geht in eine neue saison, in eine neue Runde. Die ideale Möglchkeit, um ohne Schweiß- und Blutvergießen alle großen Frühjahrsklassiker "mitzufahren".

weiterlesenkommentieren

12.03.2012Covadonga Verlag

Auf den Spuren der legendären Friedensfahrt

709.gifEine erste kleine Leseprobe aus "Alles Rower. Ein Wessi auf Friedensfahrt" ist jetzt online. Das fertige Buch kommt dann Anfang April in den Handel.

weiterlesenkommentieren

21.12.2011Covadonga Verlag

Covadonga Null-Zwölf

Hier können Sie schon mal in aller Ruhe in unserer Programmvorschau für 2012 blättern. Freuen Sie sich mit uns auf fünf außergewöhnliche Bücher: Die Ausnahme-Autobiografie von David Millar. Ein weiterer Prachtbildband von Jan Heine. Paul Fournel mit den vielleicht schönsten Happen Literatur, die je übers Rennradfahren geschrieben wurden. Der Kaiserswerther Kenianer zum Zweiten. Der Verlags-Chef auf den Spuren der Friedensfahrt ...

kommentieren

21.11.2011Covadonga Verlag

Ja, ist denn schon Weihnachten?

Jetzt gestartet ist das Weihnachtsrätsel auf Radsport-Forum.de, zu dem auch Covadonga die eine oder andere Kleinigkeit beisteuert.In den nächsten Wochen und Tagen sind auf der Seite immer wieder neue Fragen aus der Welt des Radsports zu beantworten. Mitmachen lohnt sich. Die jeweils aktuelle Frage findet sich jeweils oben auf der Startseite von www.radsport-forum.de.

kommentieren

14.11.2011Covadonga Verlag

Albina ist da

662.gifJacques Faizant (1918‒2006) zählt zur Garde der großen französischen Humoristen. Bekannt war er vor allem als Karikaturist, dessen politische Zeichnungen fast vierzig Jahre lang Tag für Tag auf der Titelseite von Le Figaro erschienen. Darüber hinaus schrieb er mehrere Drehbücher und eine Reihe von ihm selbst illustrierte Romane. Seine große Leidenschaft jedoch, es ist aus jeder Zeile eines kleinen, bereits 1968 veröffentlichten Bands mit Erzählungen spürbar, gehörte dem Velo mit Rennlenker und Kettenschaltung. „Albina und das Fahrrad“ heißt das zeitlose Werk und liegt nun erstmals komplett in einer deutschen Übersetzung von Una Pfau vor (Covadonga Verlag 2011, ISBN 978-3-936973-66-2, EUR 12,80). In fünfunddreißig Geschichten voller Komik, Poesie und Leichtigkeit erzählt Jacques Faizant, der passionierte Randonneur mit dem Faible für ausgedehnte Reisen und die langen Strecken, von der Bekehrung einer amerikanischen Studentin zum Fahrradfahren. Von den schmerzhaften Lektionen, die sie zu lernen hat. Von den Abenteuern, die sie und andere Velo-Enthusiasten mit Autofahrern, Hoteliers und Werkstattbesitzern erleben, mit den Tücken der Technik, Gewichtsproblemen und Hungerästen. Und schließlich auch von Albinas großer Tour durch Frankreich und die Pyrenäen. Das alles liest sich dank Faizants feinen Humors, dank seines Gespürs für die Befindlichkeiten der Rad-wanderer und Hobbyradsportler wie eine Ode an das Fahrrad. Und an jene beneidenswerte Gemeinschaft, die auf ihm ihre schönsten Stunden verbringt.

weiterlesenkommentieren

01.10.2011Covadonga Verlag

Jetzt neu: Das Standardwerk zur Radsportgeschichte

600.gifWie kein anderer Sport lebt der Radsport von den Legenden der Vergangenheit. Insbesondere die Historie der Tour de France strotzt nur so vor Heroik und herrlichen Anekdoten. Jeder kennt sie, die Geschichten: Pyrenäen-Etappen von mehr als 300 Kilometern, bei der Fahrer sich vor Bären fürchteten, an den schlechten Straßen der Bergpässe verzweifelten und die Herren der Tour-Direktion als „Mörder!“ beschimpften. Etappen, die mit dem Zug abgekürzt wurden. Giftanschläge auf unliebsame Konkurrenten. Zielankünfte, die zu Massenschlägereien ausarteten. Eugène Christophe, der nach stundenlangem Fußmarsch eigenhändig eine neue Gabel schmieden musste – und wegen unzulässiger Hilfe noch eine Zeitstrafe aufgebrummt bekam, weil ein kleiner Junge den Blasebalg betätigt hätte. Gino Bartali, der aus aussichtsloser Position das Ruder in den Alpen noch herumreißen konnte und so das Vaterland vor einem Bürgerkrieg bewahrte. Doch Fakt und Fiktion sind in der beinahe 110-jährigen Geschichte der Frankreich-Rundfahrt längst nicht immer sauber voneinander zu trennen. Tatsächlich sind viele der berühmtesten Episoden von fragwürdigem Wahrheitsgehalt, wurden vielmehr von den einflussreichen Machern des Metiers dereinst bewusst – und oft mit geschäftstüchtigem Kalkül – in Szene gesetzt und überzeichnet. Das zeigt nun der niederländische Soziologe Benjo Maso mit einem bemerkenswerten Buch über die Historie des Straßenradsports: „Der Schweiß der Götter“* (Covadonga Verlag 2011, ISBN 978-3-936973-60-0).

weiterlesenKommentar [1]

02.07.2011Covadonga Verlag

Ab sofort lieferbar: Blume über Ullrich

679.gif„Kaiserlicher Ullrich!“ – unter dieser Schlagzeile übte die französische Tageszeitung Le Figaro einst im Juli 1997 den Kniefall: „Die Tour hat einen großen Champion gekürt. [...] Er ist noch zu jung, um ein Gott zu sein. Aber die Menge macht ihn zu einem neuen Messias.“ Im Rückblick müssen diese Worte fast wie Hohn klingen. Zu viele Misstöne begleiteten die Regentschaft des so Besungenen. Zu jäh endete seine Karriere mit der Causa Fuentes. Zu sehr erscheint Jan Ullrich heute als gebrochener Mann, der sich hinter einer allzu simplen Floskel verschanzt: „Ich habe niemanden betrogen.“ Klaus Blume, erfahrener Sportjournalist mit besten Kontakten ins Innerste des Radsportmetiers, hat sich auf die Spurensuche begeben, um diesen beispiellosen Aufstieg und Fall eines deutschen Sport- und Volkshelden in all seinen Facetten zu beleuchten. „Des Radsports letzter Kaiser?“, heißt sein neues, ab sofort im Covadonga Verlag erhältliches Buch, dessen Reportagen und Essays sich zu einer erhellenden, vielschichtigen Charakter- und Milieustudie verdichten. Es geht um Schuld und Sühne, Moral und Maßlosigkeit im Spitzensport. Und um eine fragile Persönlichkeit, die sich seit jeher allzu willfährig in die Abhängigkeit von anderen begeben hat...

weiterlesenKommentare [2]

28.06.2011Covadonga Verlag

Covadonga jetzt auch bei Facebook

Hier geht's lang und herzlich willkommen!

kommentieren

28.06.2011Covadonga Verlag

Mit dem eigenen Team zur TdF

Auch zur 98. Tour de France, die am Samstag startet, gibt es natürlich wieder eine Neuauflage von Teamtoto, unserem kostenlosen Radsportmanagerspiel. Wir freuen uns immer über neue, alte und reaktivierte Mitspieler. Und selbstredend auch über Teamtoto-Kommentare auf unserer neuen Facebook-Seite.

weiterlesenkommentieren

07.06.2011Covadonga Verlag

"Wir fahren mit Dynamit!"

648.gifAls sich Albert Londres im Sommer 1924 an die Fersen der längst sagenumwobenen Tour de France heftete, gelang ihm – dem Star-Reporter mit dem untrüglichen Gespür für große Geschichten – eine Momentaufnahme, die seither ihren festen Platz in den Annalen des Sports hat. Das Dopinggeständnis zweier großer Favoriten und Publikumslieblinge.

weiterlesenKommentare [2]

24.05.2011Covadonga Verlag

Joe Friel kommt in die Schweiz

556.gifCovadonga-Autor Joe Friel beehrt in Kürze das offizielle Traininglager des Ironman Zurich Switzerland. Athleten haben am 12. Juni 2011 die Möglichkeit, zusammen mit dem legendären Triathlon-Coach („Die Trainingsbibel für Triathleten“, „Going Long“ etc.) sowie dem vierfachen Zürich-Sieger und Titelverteidiger Ronnie Schildknecht die offizielle Radstrecke zu besichtigen und sich in einer Fragerunde wertvolle Tipps zu holen.

weiterlesenkommentieren

05.04.2011Covadonga Verlag

Covadonga bei der Ronde

vlaanderen.jpgWährend Rudy Pevenage, wie Het Nieuwsblad meldete, zur Ronde van Vlaanderen als Gäste die Herren Jan Ullrich, Giovanni Lombardi und Helmut Lotti in seiner Heimatstadt am Fuße der berühmten Kapelmuur begrüßte, machte auch ein anderes Quartett infernale die flämischen Ardennen unsicher. Schon am Samstag nämlich war der Covadonga Verlag mit einer Abordnung zugegen. Die Autoren Matt Gelpe ("Laktatexpress") und Lars Terörde ("Barfuß auf dem Dixi-Klo") sowie Verleger Rainer Sprehe nahmen - moralisch und auch sonst bestens unterstützt von Andreas Beune ("Rennfahrerblut ist keine Buttermilch", "Did not finish") - am Vortag des Profirennens bei der Ronde für Wielertoeristen die 140er Mitteldistanz mit ihren dreizehn Hellingen unter die Räder. Die Bilanz der Mühe: Ein Riss in der Gabel und ein verlorener Mantelheber. Muskelkater, Glieder- und Rückenschmerzen. Kasseienbedingte Blasen an der Hand. Diverse belgische Waffel-, Bier- und Meeresfruchtspezialitäten. Ein rundum tolles Wochenende mit zwei aufregenden und eindrucksvollen Tage. Und natürlich das Foto oben.

weiterlesenkommentieren

25.02.2011Covadonga Verlag

GOING LONG: Langdistanz-Standardwerk

556.gifDas ist buchstäblich eine Traumkonstellation. Zwei absolute Koryphäen der Trainer-Szene haben sich zusammengetan, um Triathleten eine umfassende Anleitung zur erfolgreichen Vorbereitung auf die Ironman-Distanz an die Hand zu geben: Joe Friel, Autor der auch im deutschsprachigen Raum längst ungemein populären „Trainingsbibeln“, und Gordon Byrn, Guru der Ultradistanzen. Kein Wunder also, dass das Ergebnis dieser Kooperation seit Jahren als meistgelesenes und kompetentestes Nachschlagewerk zum Thema gilt. Jetzt liegt dieser Triathlon-Bestseller in einer erweiterten und aktualisierten Ausgabe vor - und erstmals auch in einer deutschen Übersetzung. „GOING LONG - Triathlontraining für die Langdistanz“ ist ab sofort erhältlich - überall im Buchhandel oder über den Covadonga-Shop.

weiterlesenkommentieren

04.01.2011Covadonga Verlag

Der Kenianer als Rekordjäger

Der Kaiserswerther Kenianer, Held und Autor von "Barfuß auf dem Dixi-Klo", startete gleich mit einem Abenteuer der besonderen Art in das neue Jahr: Schon am 2. Januar brillierte er ungeachtet bitterer Kälte und eisiger Straßen mit einer Jahresweltbestzeit im Sprinttriathlon. Wie es dazu kam, könnt ihr hier oder hier in aller Ruhe nachlesen. Viel Spaß dabei.

kommentieren

23.12.2010Covadonga Verlag

Frohes Fest!

Der Covadonga Verlag wünscht all seinen Lesern und Autoren, Kunden und Geschäftspartnern frohe Feiertage und einen wunderbaren Start in das neue Jahr!

kommentieren

19.11.2010Covadonga Verlag

Das Buch der Laufzitate ist da

594.gif"Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft." So beantwortete der große Emil Zatopek einst in charmanter Kürze die ewige Frage nach dem Warum. „Genieße den Schmerz, du hast ihn dir verdient“, kokettierte Finnlands Ausdauer-Ikone Pauli Kiuru ungeniert mit der Lust am Leiden. „Hätte dieser alte Grieche nicht schon nach 20 Kilometern tot umfallen können?“, fragte indes der amerikanische Marathon-Spezialist Frank Shorter, um 1972 in München dann doch die kompletten 42.195 Meter zu olympischem Gold zu laufen. Unter genau diesem Titel ist im Covadonga Verlag jetzt ein „Buch der Laufzitate“ erschienen (ISBN 978-3-936973-59-4, 158 Seiten, EUR 9,80).

weiterlesenkommentieren

02.10.2010Covadonga Verlag

Doppelte Premiere vor dem Schloss

570.gifTag der Einheit ist mittlerweile schon traditionell Tag des Münsterland-Giros. Und diesmal ist auch der Covadonga Verlag mit einem Verkaufsstand vor dem Münsteraner Schloss präsent. Sie finden uns am 3.10. von 9 bis 18 Uhr auf halbem Weg zwischen Bühne und Ziellinie. Und Sie dürfen sich auf gleich zwei brandneue Bücher freuen, deren Autoren nach ihrem Start im Jedermannrennen im Velohome von Covadonga präsent sein werden, um ihre Erstlinge zu signieren und den ein oder anderen Schwank zu erzählen. Zum einen Lokalmatador Ulf Henning, der "Dicke Mann auf dünnen Reifen" aus dem nahen Nottuln, der am Donnerstag auch dem WDR Fernsehen in der Lokalzeit Münsterland schon Rede und Antwort stand. Zum anderen Matt Gelpe aus Wuppertal, der mit dem Erzählband "Laktatexpress - Im Tal der Ortsschildsprinter" ein rotzfreches Manifest des Hobbyradsports vorgelegt hat.

weiterlesenKommentar [1]

29.09.2010Covadonga Verlag

Barfuß im Fernsehstudio

563.gifUnser "Kaiserswerther Kenianer" Lars Terörde war zu Gast bei "Center-TV" und stand im Studio des Düsseldorfer Senders Rede und Antwort zu seinem neuen Buch "Barfuß auf dem Dixi-Klo". Hier oder hier lässt sich das Gespräch über spontane Gelübde, strapazierte Familienangehörige und die Lust am Leiden in voller Länge als wmv-File ansehen.

kommentieren

27.09.2010Covadonga Verlag

Wer leiden will, muss nicht schön sein...

587.gifDer Münsterland-Giro für Jedermann. Knapp viertausend Hobbyradrennfahrer aller Leistungs- und Verbissenheitsklassen, die den Tag der Einheit auf ihre Weise begehen. Vorne im Unterlenker die austrainierten Windhunde, die für die „Teerblasen“ zwischen Nottuln, Biller- und Havixbeck eher ein müdes Lächeln übrig haben. Im Hinterfeld mit pfeifenden Lungen die arg strapazierten Novizen, die an den sanften Kuppen der Baumberge ihr persönliches Alpe d’Huez erleben. Für sie alle nach 55, 90 oder 125 Kilometern ein begeisterter, stimmungsvoller Empfang vor dem Münsteraner Schloss. Jetzt erscheint – genau rechtzeitig zur fünften Auflage des traditionellen Schluss- und Höhepunktes der Rennserie „German Cycling Cup“ – ein Buch, das dem Jedermann-Radsport im Allgemeinen und dem Münsterland-Giro im Besonderen ein literarisches Denkmal setzt. „Dicker Mann auf dünnen Reifen. Mein neues Leben als Rennradfahrer“ (Covadonga Verlag / ISBN 978-3-936973-58-7 / 240 Seiten / EUR 12,80 / ab 03.Oktober 2010) heißt dieser Sportroman der besonderen Art, der mit viel Witz und charmantem Augenzwinkern von den skurrilen Abenteuern eines frischgebackenen „Helden der Landstraße“ erzählt. Ulf Henning gelingt mit dem Logbuch seiner Initiation als Rennradfahrer ein stets heiteres, oft entlarvendes, immer wieder saukomisches Sittengemälde einer wundersamen Parallelwelt voller entfesselter Männer in Strumpfhosen auf der Flucht vor dem Besenwagen. Stets getreu dem Motto: „Wer leiden will, muss nicht schön sein.“ Hier können Sie mit ein wenig Tippglück ein Exemplar gewinnen.

weiterlesenkommentieren

22.09.2010Covadonga Verlag

Dein perfektes Rennrad

549.gifEin Rennrad von der Stange? Für den wahren Liebhaber dieses Sports ist das keine echte Option. Customizing heißt das Zauberwort, und das Spektrum reicht von maßgefertigten Rahmen über die individuelle Zusammenstellung einzelner Teile. Soeben ist im Covadonga Verlag ein Buch erschienen, das allen, die in Eigenregie ihr Traumrad für Straße, Bahn, Zeitfahren oder Cyclocross aufbauen wollen, die notwendige Orientierung im oft unüberschaubaren Angebot der Hersteller bietet: DEIN PERFEKTES RENNRAD von Guy Andrews.

weiterlesenkommentieren

01.09.2010Covadonga Verlag

Die Radsportwelt trauert um Laurent Fignon

525.gifEiner der ganz Großen des Radsports hat uns verlassen. Gestern, am 31. August 2010, erlag Laurent Fignon in Paris seiner schweren Krebserkrankung. Ein zweifacher Tour-de-France-Sieger, der – all die Jahre und bis zuletzt – die Liebe und die Leidenschaft für seinen Sport verkörpert hat wie kaum ein Zweiter. Einer, dessen unvergessene Duelle mit Bernard Hinault und Greg LeMond der Grund waren, warum viele von uns - damals in den Achtzigern - auch unbedingt ein Rennrad haben mussten. Einer, der uns inspiriert hat, weil er sich traute, vielleicht ein bisschen anders und stets Mensch zu sein. Möge er in Frieden ruhen. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden… Dazu erreichen uns auch einige persönliche Worte von Klaus Angermann aus Wiesbaden.

weiterlesenKommentar [1]

25.08.2010Covadonga Verlag

Flotter Dreier

563.gifIst der Triathlonsport wirklich eine so bierernste Angelegenheit? Ist der moderne Dreikämpfer etwa von Natur aus ein verbissener Geselle? Ein Blick auf die Literatur zum Thema könnte fast den Verdacht nahelegen: Zwischen Trainingsratgebern und Autobiografien herrschte weitgehend humorfreie Zone. Bis jetzt. Denn Lars Terörde, seit knapp einer Dekade überzeugter Hobbytriathlet, springt ‒ mit der Wucht des Doppelzentners ‒ in die Bresche. Seine gleichermaßen urkomischen wie hintergründigen Abenteuergeschichten vom Kaiserswerther Kenianer, die schon mehrfach Aufnahme in die „Achilles' Verse"-Kolumne auf Spiegel Online fanden, treten den Beweis an, dass zwischen Wechselzonen, Windschattenverboten und Wadenkrämpfen immer auch das Zwerchfelltraining zu seinem Recht kommt. Barfuß auf dem Dixi-Klo heißt das jetzt erschienene Erstlingswerk des Düsseldorfer Autors in Anspielung auf die harntreibende Vorstartnervosität, die so manchen Hobbyathleten vor jedem seiner Wettkämpfe noch schnell aufs mobile Toilettenhäuschen zwingt – was im Neoprenanzug nicht selten heikle Verrenkungen zur Folge hat…

weiterlesenkommentieren

08.07.2010Covadonga Verlag

Der Fignon ist da

525.gifAb sofort bei Covadonga erhältlich sind Laurent Fignons Memoiren unter dem Titel Wir waren jung und unbekümmert. Ganz unbescheiden würden wir behaupten: eine Pflichtlektüre für jeden, der sich - aus welchen Gründen auch immer - für Radrennen interessiert. Ein beherztes Pladoyer für den Radsport als Angriffssport. Alles weitere steht hier.

weiterlesenkommentieren

30.06.2010Covadonga Verlag

Mit dem eigenen Team zur Tour

Alle Augen sind in diesen Tagen auf Kapstadt oder Bloemfontein gerichtet. Alle Augen? Mitnichten. Spätestens ab Samstag ist das vorbei. Dann richten sich zumindest die Blicke des Freundeskreises "Gelbfieber statt Albiceleste" lieber auf das nahe Rotterdam, um dann das Terrain der Frühjahrsklassiker zu streifen und auf recht direktem Wege Kurs auf die Alpen zu nehmen. Und irgendwann wartet ja aich noch der Tourmalet im Doppelpack...

weiterlesenkommentieren

23.03.2010Covadonga Verlag

ChiRunning lernen in Stuttgart

488.gifAm 16. April 2010 findet in Stuttart ein ChiRunning-Kurs unter Leitung von Marion Meesters statt, der Anfänger und Fortgeschrittene in die Kunst des mühelosen und verletzungsfreien Laufens einweiht.

weiterlesenkommentieren

03.03.2010Covadonga Verlag

Aus Liebe zum Sport

433.gifMentaltraining und Sportpsychologie sind in aller Munde. Denn ob im Fußballstadion oder auf dem Centre-Court, ob im Radsport oder in der Leichtathletik-Arena: Sportereignisse werden vor allem im Kopf gewonnen … und verloren. Niemand hat dies so sehr verinnerlicht wie ‒ schon vor Urzeiten ‒ Joris van den Bergh, der einflussreiche niederländische Sportjournalist, der einst als Teamchef die erste Mannschaft seines Landes zur Tour de France führte und zahlreiche Spitzensportler und Nationaltrainer seiner Ära freundschaftlich beraten hat. „Der Sportler, der allein körperlich trainiert, ist wie ein Maler, der nur Farbe aufträgt. Genau wie ein Künstler mit dem Kopf, mit Gefühl, mit Gedanken malt, so können wir auch Sport treiben und mit der Kraft des Geistes trainieren", heißt es gleich zu Beginn von „Mysteriöse Kräfte im Sport“, der Mutter aller Mentaltraining-Ratgeber, die Joris van den Bergh im Jahr 1941 veröffentlichte. Jetzt präsentiert der Covadonga Verlag dieses kleine, große Buch, das von einer überbordenden, mitreißenden, geradezu unverfrorenen Liebe für den Sport und den Spitzensportler kündet, erstmals in einer deutschen Übersetzung – als Wiederentdeckung einer Saison, in der nicht nur im Hinblick auf das nahende fußballerische Großereignis in Südafrika viel mentale Stärke gefragt sein wird.

weiterlesenkommentieren

22.02.2010Covadonga Verlag

Ungebremmstes Glück als Bildband

532.gifWeltweit grassiert das Fixie-Fieber. Immer mehr Menschen steigen aufs Fahrrad in seiner puristischen Urform – ohne Freilauf, Schaltung und Bremse. Das Fixed-Gear-Bike fasziniert als reinrassige Rennmaschine von klassischer Eleganz. Als täglich strapaziertes Arbeitspferd zahlloser Radkuriere und Alltagsradler in Jeans und T-Shirt. Als Meisterwerk von Designern und Ingenieuren, die ihre Kunst und ihr Handwerk lieben. Das Fixie gibt immer mehr jungen Menschen die Freiheit, auf einem wilden, störrischen Mustang durch den dichten Stadtverkehr zu reiten. Es ist Ausdruck von Ästhetik, Rebellion und ungebremstem Glück. Ausdruck sowohl der Individualität als auch der Gemeinschaft der überzeugten Starrgangfahrer. Denn längst ist um diese aufs Wesentliche reduzierten Räder eine eigene, wahrhaftige Straßenkultur entstanden. Jetzt erscheint bei Covadonga das weltweit erste Buch, das diese pulsierende Bewegung umfassend dokumentiert: „FIXIES ‒ DIE AUFREGENDE WELT DER FIXED-GEAR-BIKES“, ein Bildband von Andrew Edwards und Max Leonard (ISBN 978-3-936973-53-2, 144 Seiten, EUR 19,80).

weiterlesenkommentieren

28.01.2010Covadonga Verlag

Covadonga geht schwimmen und laufen

471.gifJoe Friels überaus erfolgreiche Trainingsbibeln für Radsportler und Triathleten haben den Rahmen abgesteckt, worum es unserer neuen Buch-Reihe „Covadonga Trainingspartner“ gehen soll: Um Klassiker und angehende Klassiker der Trainingslehre, die Hobbysportler aller Alters- und Leistungsklassen in die Lage versetzen, intelligenter zu trainieren und so das meiste aus ihrer begrenzten Zeit für den Sport zu machen – nicht nur auf dem Rennrad, sondern auch in den beiden anderen Ausdauersportarten, auf die es im Triathlon ankommt. Und so freuen wir uns, nun druckfrisch die überfälligen deutschsprachigen Ausgaben zweier Bücher rund um das Schwimmen und das Laufen präsentieren zu können, für die Vokabeln wie „Standardwerk“, „bahnbrechend“ oder „inspirierend“ wahrlich nicht übertrieben sind. „Total Immersion – Schwimmen nach Art der Fische“ von Terry Laughlin und John Delves und „ChiRunning: Die sanfte Revolution der Laufschule“ von Danny und Katherine Dreyer.

weiterlesenkommentieren

16.01.2010Covadonga Verlag

Jetzt neu: Covadonga Velohemden

trikots.jpgBei den aktuellen Temperaturen und Straßenverhältnissen mag man ja eigentlich keinen aufs Rad schicken. Auf die Rolle schon. Und da kann ein neues, schickes Trikot ja durchaus helfen, um die Motivation hoch zu halten. Nichts einfacher als das: Frisch eingetroffen sind die Covadonga Velohemden der 2010er Kollektion.

weiterlesenKommentar [1]

03.12.2009Covadonga Verlag

Covadonga in der Vorschau

Mit sechs neuen Büchern u.a. von Laurent Fignon und Schwimm-Papst Terry Laughlin startet Covadonga im Frühjahrsprogramm 2010 durch. Hier können Sie unsere aktuelle Vorschau im PDF-Format herunterladen.

kommentieren

28.10.2009Covadonga Verlag

Covadonga auf einen Blick

Um sich auf die Schnelle einen Überblick über das aktuelle Covadonga-Programm zu verschaffen, finden Sie hier unser aktuelles Verlagsverzeichnis im PDF-Format.

kommentieren

14.10.2009Covadonga Verlag

Covadonga auf der Buchmesse

Auf der Frankfurter Buchmesse finden Sie Covadonga in Halle 3.1 an Stand C156. An Neuheiten können Sie hier u.a. den wunderschönen Bildband "Die Räder der sieger" bestaunen. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, in den Neuausgaben von Joe Friels beliebten Trainingsbibeln ebenso zu stöbern wie in "Talk don't run", der dieser Tage viel und enorm erfreulich besprochenen Sportstar-Interview-Sammlung von Paul Kimmage. Wir würden uns freuen, Sie in Frankfurt begrüßen zu dürfen.

kommentieren

07.08.2009Covadonga Verlag

Jetzt bei Covadonga: Bibeln und Bildband

464.gifSeit Anfang September im Handel sind die Neuausgaben der beiden TRAININGSBIBELN von Joe Friel - jetzt komplett zweifarbig, neu illustriert sowie mit vielen neuen Anleitungen und Tipps. Zeitgleich ausgeliefert wurde zudem ein Bildband, dem nicht nur wir uns seit geraumer Zeit freudig entgegenfiebern: DIE RÄDER DER SIEGER von Jan Heine. Alles Weitere zu diesem bemerkenswerten Buch, das originale Rennräder von Coppi, Merckx & Co. in faszinierenden Großaufnahmen zeigt und so Meilensteine in der Entwicklung der Fahrradtechnik fassbar macht, finden sie hier.

kommentieren

05.07.2009Covadonga Verlag

Lance Armstrong will die ganze Welt verschlingen

coarm.gifEin aufschlussreiches Interview, das Jens Hungermann mit Covadonga-Autor Daniel Coyle ("Armstrongs Kreuzzug - Ein Jahr auf dem Planeten Lance") geführt hat, findet sich heute im Sportteil der Welt am Sonntag. Hier lässt sich das Gespräch auch in ungekürzter Fassung im Internet nachlesen.

kommentieren

03.07.2009Covadonga Verlag

Paul Kimmage in der Form seines Lebens

457.gifAls perfekte Urlaubslektüre - und naürlich auch als ideale Möglichkeit, um die Wartezeit auf Livebilder von der Tour zu überbrücken - möchten wir allen Covadonga-Freunden das neueste Werk von Lance Armstrongs Intimfeind Paul Kimmage ans Herz legen: TALK DON`T RUN - SPORTSTARS IM KREUZVERHÖR, die Sammlung der besten, zigfach preisgekrönten Porträts, die der streibare irische Ex-Radprofi und Sportreporter in den vergangenen Jahren in Diensten von The Sunday Times verfasst hat. "Der Sportjournalist ist ein Geschichtensucher, er reist rund um den Globus auf der Suche nach den Geheimnissen, die hinter den Sportstars stecken", urteilt Thomas Klemm in der FAZ vom 2. Juli unter dem Titel "Grand Slam der Worte": "Interviews sind für Paul Kimmage Leistungssport. Dass die Stars ihn dabei manchmal nicht ins Spiel kommen lassen, ist egal: Am Ende gewinnt immer der Leser."

weiterlesenkommentieren

01.07.2009Covadonga Verlag

Jetzt online: Teamtoto zur Tour

Am Samstag ist es so weit. In Monaco startet die 96. Frankreich-Rundfahrt. Und da wir gewiss nicht die einzigen sind, die dem alljährlichen Höhepunkt der Radsport-Saison trotz aller Unkenrufe wieder enorm gespannt entgegensehen, freuen wir uns darüber, auch in diesem Jahr unter http://www.teamtoto.de unser traditionelles Radsport-Managerspiel zur Tour de France anbieten zu können. Wir hoffen, ihr schickt zahlreich eure eigenen Teams ins Rennen. Denn auch wenn der Sieger der realen Tour irgendwie schon ausgemachte Sache zu sein scheint (zumindest haben wir noch keinen ernst gemeinten Podium-Tipp zu Gesicht bekommen, bei dem der Name Contador nicht an erster Stelle steht), versprechen wir uns zumindest Teamtoto-technisch eine richtig spannende Rundfahrt.

weiterlesenkommentieren

03.06.2009Covadonga Verlag

Winnen in Wiesbaden

358.gifAm 18. Juni ist Covadonga-Autor Peter Winnen auf Einladung von Thea Dorn zu Gast bei den Wiesbdener Literaturtagen, um sein Buch "Gute Beine, schlechte beine" vorzustellen. Die Veranstaltung im Pessehaus (Langgasse 21) beginnt um 20 Uhr.

weiterlesenkommentieren

06.05.2009Covadonga Verlag

100 JAHRE GIRO: Teamtoto ist gestartet

Zur ersten großen Landesrundfahrt der Saison 2009 geht unser Radsport-Managerspiel in seine nächste Runde, und wir laden wie immer recht herzlich dazu ein, eine eigene Mannschaft ins Rennen zu schicken.

weiterlesenkommentieren

06.05.2009Covadonga Verlag

100 JAHRE GIRO: So ging's los

giro.gifWIE MAN EINE GROSSE RUNDFAHRT ORGANISIERT, erzählt Les Woodland in der 2004 bei Covadonga erschienenen, mittlerweile ausverkauften Geschichten-Sammlung "Das Velodrom der Narren".

weiterlesenkommentieren

18.03.2009Covadonga Verlag

Teamtoto geht wieder los

Den Openingsklassieker formerly known as Het Volk haben wir schon hinter uns. Auch die Katar-Rundfahrt mit ihren Windstaffeln in Gent-Wevelgem-Manier oder die ständigen Führungswechsel bei Paris-Nizza-Tirreno-Adriatico haben uns mehr als sehenswerten und spannenden Radsport beschert. Ab Samstag aber können Sie bei den Eurosport-Übertragungen dann wieder richtig mitfiebern. Denn mit Mailand-San Remo beginnt ja nicht nur die Saison der großen Frühjahrsklassiker, sondern auch das erste Teamtoto der Saison. Vergessen sie also nicht, bei unserem Radsport-Managerspiel Ihre eigene Fahrerauswahl über Poggio und Kapelmur, über die Redoute und das Knüppelpflaster im Wald von Arenberg zu schicken. Wir freuen uns auf Ihre Teams!

kommentieren

18.03.2009Covadonga Verlag

Tipps & Tricks für Rennradfahrer & Mountainbiker

426.gifAb sofort überall erhältlich ist DIE KLEINE RADSPORTFIBEL von Ben Hewitt, unser Sammelsurium des nützlichen Radsportwissens.

weiterlesenkommentieren

13.03.2009Covadonga Verlag

Legendäre Rennräder in faszinierenden Nahaufnahmen

Ab sofort vorstellbar ist der Bildband Die Räder der Sieger. Meisterwerke aus 120 Jahren Radsportgeschichte, der im September bei Covadonga erscheinen wird. Alles Weitere zu diesem bemerkenswerten Buch von Jan Heine, das originale Rennräder von Coppi, Merckx & Co. in faszinierenden Großaufnahmen zeigt und so Meilensteine in der Entwicklung der Fahrradtechnik fassbar macht, finden sie hier.

weiterlesenkommentieren

28.11.2008Covadonga Verlag

Testen Sie Ihr Radsportwissen

266.gifDer Covadonga Verlag bringt Ihr unnützes Radsportwissen auf den Prüfstand. Mit zwölf Fragen für Kenner - entnommen aus "Kette rechts! Im großen Gang durch das unnütze Radsportwissen" dem ultimativen Handbuch für all jene, die beim Fachsimpeln über Rennen, Rouleure und Rennställe, über Steigungsprozente, Strafen und Sitzpolster die unmöglich zu parierende Attacke reiten möchten. Stellen Sie sich dem ultimativen Härtetest der Winterpause: Wie gut kennen Sie sich aus mit den bisweilen abwegigen Fakten und Anekdoten, die sich hinter den nackten Ergebnislisten von Tour de France & Co. verbergen?

weiterlesenkommentieren

31.10.2008Covadonga Verlag

Jetzt im Handel: KETTE RECHTS!

266.gifAusgerechnet jetzt heißt es „Kette rechts“? Ausgerechnet jetzt ein Buch, das sich Radsportlern und ihren bisweilen obskuren Gepflogenheiten mit einem Augenzwinkern nähert? Ausgerechnet jetzt, wo die Google-Suche nach „Radsport“ und „tot“ schlappe 3,62 Millionen Treffer und immerhin knapp 360 News ausspuckt? Ausgerechnet jetzt, wo ein Reporter schon mit enormer Chuzpe und Hartnäckigkeit an Sinn und Segen antizyklischen Denkens glauben muss, um in einem Beitrag über die Männer auf Rädern nicht im 10-Silben-Takt das böse D-Wort zu bemühen. „Eben drum, gerade jetzt. Wenn alle Welt nur noch von dem Radsport redet, der vom Kopf her stinke und finanziell schleunigst kalt gestellt werden müsse, drängt sich uns doch instinktiv eine bescheidene Frage auf: Wer soll das denn sein – ‚der Radsport’? In ‚Kette rechts!’ treten wir auch den Beweis an: Wer die Radrennfahrerei auf CERA und Omerta verkürzt, verpasst noch immer eine ganze Menge“, entgegnet das ostfriesisch-ostwestfälische Autorenduo Drögenpütt & Beune, das für den Covadonga Verlag unter besagtem Titel nun ein Radsport-Sammelsurium zusammengetragen hat: „Natürlich bietet das Treiben der professionellen und unbezahlten Pedalritter nicht selten Lehrstoff für die Fakultäten Pharmazie und Jura. Aber es mangelt auch wahrlich nicht an Lektionen in Erd- und Länderkunde, Lyrik und Physik, hemmungsloser Korinthenkackerei und verwegener Ausdrucksweise. Und wer unser Buch unbedingt als Abgesang auf einen Sport lesen möchte, dessen letzte Stunde längst geschlagen hat, darf beim Streuselkuchen gerne noch einmal an außergewöhnliche Geniestreiche und Tolpatschiaden zurückdenken.“

weiterlesenkommentieren

07.10.2008Covadonga Verlag

Neues von Joe Friel

402.gifLang erwartet, ab sofort lieferbar: "Das Trainingstagebuch für Radsportler" und "Das Trainingstagebuch für Triathleten" sind soeben erschienen.

weiterlesenkommentieren

28.08.2008Covadonga Verlag

Bei Teamtoto geht's weiter

Am Samstag startet in Granada die Vuelta a Espana, und natürlich bietet der Covadonga Verlag auch zu dieser Grand Tour sein kostenloses Radsport-Managerspiel. Ab sofort darf unter www.teamtoto.de wieder eifrig mitgefiebert und am Kader geschmiedet werden.

kommentieren

21.07.2008Covadonga Verlag

TdF-Special Teil 5: Zwei ausgezehrte Tiere

co148.gifAm Mittwoch wird ein für alpine Skifreuden erbautes Retortenstädtchen in den französischen Alpen wieder zum Epizentrum der Radsportwelt: Alpe d´Huez. Vor genau einem Vierteljahrhundert siegte eben dort ein kleiner niederländischer Kletterer - genau wie zwei Jahre zuvor bei seinem Tour-Debut. In seinem autobiografischen Briefroman erinnert sich Peter Winnen an den 19. Juli 1983 und sein Duell mit Jean-Rene Bernaudeau.

weiterlesenkommentieren

19.07.2008Covadonga Verlag

Radsport auf Leinwand

veloprints2.jpgAb sofort haben wir auch Leinwanddrucke aus der Kollektion Hans A. Roth in den Covadonga-Shop aufgenommen. Sie haben die Wahl zwischen 16 Motiven, die von einem Fachbetrieb aufwendig in Szene gesetzt werden.

Kommentar [1]

16.07.2008Covadonga Verlag

Lötzsch im Kino und auf DVD

Plakat SL klein.jpgÜberall, wo der Film in den vergangenen Wochen und Monaten lief, erntete er begeistertete Reaktionen des Publikums und der Kritik: Mit "Sportsfreund Lötzsch" ist Sandra Prechtel und Sascha Hilpert eine höchst bemerkenswerte Dokumentation über den Mann gelungen, der Olympia- und Friedensfahrt-Sieger hätte werden können, aber von der Stasi in die Mangel genommen und ins Gefängnis gesteckt wurde. Über das Genie im Rennsattel, das einem System die Stirn bot, unverdrossen weitertrainierte und sich nicht brechen ließ. Wer die Lötzsch-Biografie von Philipp Köster gelesen hat, sollte sich noch zwei Termine im Kalender anstreichen: Am 16.7. im Cinestar in Erfurt und am 11.08 im Lux Kino in Halle stehen Wolfgang Lötzsch und die beiden Filmemacher im Rahmen eines Previews Frage und Antwort. Als DVD ist "Sportsfreund Lötzsch" ist ab sofort im Handel erhältlich.

weiterlesenkommentieren

12.07.2008Covadonga Verlag

Jetzt neu: Radsport-Poster und -Fotodrucke

veloprints2.jpgAuf vielfachen Kundenwunsch hin hat der Covadonga Verlag gemeinsam mit dem renommierten Radsportfotografen "Hennes" Roth nun eine Kollektion mit ausgewählten, hochwertig produzierten Radsportmotiven aufgelegt. Im Covadonga-Shop finden Sie ab sofort auch eine Menge attraktiver Poster und Fotodrucke. Leinwanddrucke folgen in Kürze. Hier können Sie das Programm von COVADONGA VELOPRINTS als PDF-herunterladen. Schlagen Sie doch am besten noch heute zu - die Angebote der Eröffnungspreisliste gelten noch bis September.

weiterlesenkommentieren

10.07.2008Covadonga Verlag

TdF-Special Teil 4: Neues Team für Jean Kirchen

comas.gif"Kim Kirchen, der Luxemburger" heißt der neue Mann im Maillot Jaune. Sein Großonkel Jean spielte schon vor genau 60 Jahren bei der Tour de France 1948 eine bemerkenswerte Rolle, wie Benjo Maso in seinem akribisch recherchierten Werk "Wir alle waren Götter" zu berichten weiß:

weiterlesenkommentieren

08.07.2008Covadonga Verlag

TdF-Special Teil 3: Fackle dir die Fingernägel ab

cp253.gifBob Roll, wortgewaltiger Paradiesvogel im Peloton der achtziger und frühen neunziger Jahre, hat sein Wissen über den Sraßenradsport - und die Tour de France - in „9 Thesen“ zusammengefasst.

weiterlesenkommentieren

07.07.2008Covadonga Verlag

TdF-Special Teil 2: Nicht umsehen, nur spurten...

co105.gifDer dritte Tagesabschnitt der Tour de France führt das Peloton heute nach Nantes, wo auch auf den Tag genau vor 76 Jahren eine aus deutscher Sicht bemerkenswerte Etappe zu Ende ging. Lauschen wir den Erinnerungen von Kurt Stöpel, dem Zweiten der Tour de France von 1932:

weiterlesenkommentieren

03.07.2008Covadonga Verlag

TdF-Special, Teil 1: Heimweh nach der Tour

358.gifAn der Vorbereitung wird es nicht liegen. Wenn die Fußballeuropameisterschaft uns irgendetwas gebracht hat, dann Sitzfleisch. Und wir können ruhig sitzen bleiben, denn die EM geht beinahe nahtlos in die Tour de France über.

weiterlesenkommentieren

03.07.2008Covadonga Verlag

Samstag geht's los: Tour-Fieber 2008

Am Samstag startet in der radsportfanatischen Bretagne die 95. Tour de France, und auch in diesem Jahr veranstalten wir in den drei heißen Wochen im Juli unser mittlerweile traditionelles Radsport-Managerspiel, zu dem wir recht herzlich einladen.

weiterlesenkommentieren

07.04.2008Covadonga Verlag

Das Radreisebuch zum Giro d'Italia

giro.gifAb sofort überall im Buchhandel erhältlich ist das neue Werk von Peter Leissl, in dem der Radsportreporter ein wahres Paradies für Pässesammler vorstellt: "Die legendären Anstiege des Giro d'Italia".

weiterlesenKommentar [1]

17.03.2008Covadonga Verlag

Die Teamtoto-Saison ist eröffnet

Auch in diesem Jahr bietet der Covadonga Verlag auf seiner Website ein kostenloses Radsport-Managerspiel an: Gehen Sie mit einem eigenen Team bei den großen Rennen an den Start und fiebern Sie doppelt mit.

weiterlesenKommentar [1]

12.03.2008Covadonga Verlag

Kurt Stöpel - Der Philosoph im Rennsattel

co105.gifAm 12. März 2008 wäre der erste Deutsche, der das Gelbe Trikot trug, 100 Jahre alt geworden.

weiterlesenKommentar [1]

11.03.2008Covadonga Verlag

Lötzsch, Altig, Köster

koester.gifUnter dem Motto "Der lange Weg eines Jahrhunderttalents" steht der Wolfgang-Lötzsch-Abend, den die Stiftung Aufarbeitung am 17. März 2008 veranstaltet: Der "Lange" wird im Gespräch mit Rudi Altig von seiner Radsportkarriere erzählen, die ohne die Repressalien der Stasi wohl ganz anders verlaufen wäre. Moderiert wird der Abend von Philipp Köster, unter anderem Autor der bei Covadonga erschienenen Lötzsch-Biografie.

weiterlesenkommentieren

27.02.2008Covadonga Verlag

Wenn Boelsen liest, sind Radsportfans beeindruckt

co334.gif... weiß die Franfurter Neue Presse, von der Team-Präsentation des RV Sossenheim zu berichten.

weiterlesenkommentieren

05.02.2008Covadonga Verlag

Die Januar-Charts

Die zehn meistgefragten Covadonga-Titel zu Beginn des Jahres 2008:

weiterlesenkommentieren

28.01.2008Covadonga Verlag

Alles rund ums Regenbogentrikot

Am 15. Februar 2008 liest Altmeister Helmer Boelsen in Frankfurt-Sossenheim aus seinem Buch "Die Geschichte der Rad-Weltmeisterschaft". Die Veranstaltung von Gnewikow & Fülberth Radsport beginnt um 19:00 Uhr im Gemeindesaal der katholischen Kirchengemeinde St. Michael (Alt Sossenheim 68 a, 65936 Frankfurt) - der Eintritt ist frei.

weiterlesenkommentieren

27.12.2007Covadonga Verlag

"Eine glänzend geschriebene Biografie"

co29.gifGünter Herkel vom Deutschlandradio hat die Tom-Simpson-Biografie "Put me back on my bike" von William Fotheringham gelesen.

kommentieren

01.11.2007Covadonga Verlag

Publikumspreis für Sportsfreund Lötzsch

co121.gifIm Rahmen des 50. Internationalen Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm war erstmals auch "Sportsfreund Lötzsch" zu sehen. Offenbar mit enormem Erfolg. Für Wolfgang Lötzsch gab es stehende Ovationen, für den 85-minütigen Dokumentarfilm von Sandra Prechtel und Sascha Hilpert den Publikumspreis.

weiterlesenkommentieren

26.10.2007Covadonga Verlag

Ihre Stimme ist gefragt

Einige neue Möglichkeiten bietet seit ein paar Tagen die Covadonga-Seite. Sagen Sie uns Ihre Meinung:

weiterlesenKommentare [2]

23.10.2007Covadonga Verlag

Schon wieder ein Jahr älter

Im allerengsten Kreise – und im KDW an der Wertherstraße - feierte der Covadonga Verlag gestern seinen fünften Geburtstag.

weiterlesenkommentieren

22.10.2007Covadonga Verlag

Der aktuelle Link-Tipp

Covadonga-Autor Paul Kimmage ("Raubeine rasiert", "Tour de Farce") im Interview bei Cycling Weekly: "Naiv und idealistisch wie ich war, hatte ich dachte, ich würde [mit meinem Buch] die Welt verändern. Es hat mich sehr verletzt, dass es nichts genutzt hat. Und heute denke ich, dass der Radsport dafür bezahlen muss."

weiterlesenkommentieren

20.10.2007Covadonga Verlag

Die Teamtoto-Saison 2007 im Überblick

Während die ProTour-Saison 2007 mit dem irgendwie bezeichnenden Durcheinander einer Last-Minute-Disqualifikation des bis dato Führenden endete, können wir bei Teamtoto glücklicherweise vollkommen verdienten Gewinnern gratulieren. Die Jahreswertung holte sich diesmal das Team Quälekom (Stockelsdorf) als Tour-Sieger vor dem Giro-Zweiten Lampje und dem Tour-Zweiten Blackadder (Utrecht):

weiterlesenkommentieren

10.10.2007Covadonga Verlag

La Setmana Catalana

Fast vergessen: In Frankfurt ist ja wieder Messe. Mit Katalonien als Gastland. Covadonga - obwohl in Asturien - ist aber auch dabei. Klitzeklein zwar. Aber immerhin. Stand C158. In Halle 3.1.

weiterlesenkommentieren

05.10.2007Covadonga Verlag

TOUR OF LEGENDS in Wien

comas.gifAm Sonntag, dem 7. Oktober, läuft im Rahmen des Cycle Film Festivals in Wien TOUR OF LEGENDS, Erik Van Empels äußerst sehenswerter Dokumentarfilm über die Tour de France 1948, der gemeinsam mit Benjo Masos WIR ALLE WAREN GÖTTER entstanden ist.

weiterlesenkommentieren

21.08.2007Covadonga Verlag

Mit Hund und Hausboot über den Ärmelkanal

Soeben erschienen ist im Covadonga Verlag die komische Reiseerzählung „Alle Leinen los – Mit Hund und Hausboot nach Carcassonne“ − Terry Darlingtons spätes, aber nicht minder bezauberndes „Debüt mit dem Zeug zum komischen Klassiker“ (wie der Sunday Telegraph meint).

weiterlesenkommentieren

20.07.2007Covadonga Verlag

Das aktuelle Jubiläum: 80 Jahre Rad-WM

Am 21. Juli 1927 fand auf dem kurz zuvor eröffneten Nürburgring erstmals eine Straßenweltmeisterschaft für Radprofis statt. Die Zuschauer erlebten auf der neuen „Gebirgs-, Renn- und Prüfungsstrecke" in der Eifel ein Ausscheidungsrennen in Reinkultur: Um mehr als sieben Minuten distanzierte der spätere Dreifachweltmeister Alfredo Binda aus Italien selbst den stärksten Widersacher, seinen Landsmann und Erzrivalen Costante Girardengo. Ganze neun Starter kamen bei der WM-Premiere der Profis ins Ziel. Achtzig Jahre später ist Deutschland im Herbst 2007 wieder einmal Gastgeber der Rad-Weltmeisterschaft. Zum zweiten Mal trifft sich die Elite des Straßenradsports in Stuttgart. Aus diesem Anlass ist bei Covadonga der großformatige sporthistorische Band „Die Geschichte der Rad-Weltmeisterschaft“ erschienen. Als Autor konnte der Verlag den wohl erfahrensten deutschen Radsportjournalisten gewinnen: Helmer Boelsen, bei einem Großteil der WM-Rennen live vor Ort dabei – sei es als Augenzeuge im Begleitfahrzeug,als Fausto Coppi 1953 in Lugano die entscheidende Attacke fuhr, oder als Pressechef bei der WM 1966 mit dem Sieger Rudi Altig.

weiterlesenkommentieren

18.07.2007Covadonga Verlag

Der vergessene Weltmeister

Am 3. September 1932 wurde der 19-jährige Albert Richter in Rom völlig überraschend Weltmeister im Bahnsprint der Amateure. Am 14. Oktober 2007 hätte der populäre Rennfahrer, der „durch seine kompromisslose Art und seine Zivilcourage an einer verbrecherischen Zeit zugrunde ging" (FAZ), seinen 95. Geburtstag gefeiert. Rechtzeitig zu diesen Jahrestagen ist im Covadonga Verlag eine neue Auflage der akribisch recherchierten, lange Zeit vergriffenen Biografie „Der vergessene Weltmeister“ erschienen, mit der die Autorin Renate Franz insbesondere die rätselhaften Umstände von Albert Richters Tod beleuchtet. Der Kölner Radrennfahrer starb 1940 im Alter von 27 Jahren im Gefängnis von Lörrach. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wurde er ein Opfer der Gestapo, die es nicht zulassen wollte, dass ein regimekritischer Sportler kurz nach Kriegsbeginn in die Schweiz ausreiste.

weiterlesenkommentieren

14.06.2007Covadonga Verlag

FLYING SCOTSMAN ab 5. Juli im Kino

Der lang erwartete Spielfilm über das Leben und die Karriere des schottischen Bahnrennfahrers und zweifachen Stundenweltrekordlers Graeme Obree kommt am 5. Juli 2007 in die deutschen Kinos.

weiterlesenkommentieren

28.05.2007Covadonga Verlag

Alles über den ersten großen Dopingskandal

Brütende Hitze am gefürchteten Mont Ventoux. Es ist der 13. Juli 1967. Ein Tag, an dem die Tour de France über den kahlen Giganten der Provence führt. Ein Tag, der Bilder liefert, die sich ins kollektive Gedächtnis einbrennen. Unendlich leer ist der Blick von Tom Simpson, dem früheren Weltmeister. Er fährt zickzack, taumelt, stürzt. Ein Mechaniker hilft ihm in den Sattel, schiebt ihn an. Wenige hundert Meter weiter bricht Simpson erneut zusammen. Verzweifelt versucht Tourarzt Dr. Dumas, ihn ins Leben zurückzuholen. Vergeblich. Ein „Cocktail“ aus Alkohol und Amphetaminen, Dehydrierung und Erschöpfung hat den Mann umgebracht, der keine Grenzen akzeptierte. „Die beste Sportbiografie aller Zeiten“, jubelte das Fachblatt Velo über PUT ME BACK ON MY BIKE, die Tom-Simpson-Biografie von William Fotheringham. Zum 40. Todestag des charismatischen Ex-Weltmeisters erscheint dieses wichtige Buch über den ersten großen Dopingskandal der Radsportgeschichte, vor dem niemand die Augen verschließen konnte, jetzt erstmals in einer deutschen Übersetzung.

weiterlesenkommentieren

14.04.2007Covadonga Verlag

Covadonga-Autoren im Internet

Andreas Beune

weiterlesenkommentieren

Die StartseiteNachrichten - Neuerscheinungen - TermineDer Covadonga VerlagDas VerlagsprogrammDer RadsportmanagerDie Zitate-DatenbankKontaktinformationenBuch- & RadsporthandelZum Webshop