logo navigation
Das perfekte Geschenk für alle Radsportfreunde

Rennfahrerblut ist keine Buttermilch

Das Buch der Radsportzitate

von Andreas Beune
8,80 Euro inkl. 7% MwSt.
Broschur, 128. S.
ISBN 978-3-936973-07-5
09/2003

Durchschnittsnote: 2,0

pdf-Dokument Bestellformular Online-Formular Online-Bestellung

Es sind nicht nur Waden und Oberschenkel: Radsportler beweisen auch mit ihrem Mundwerk, dass sie eine ganz besondere Brut sind. Der Umgangston im Peloton ist oft ein mehr als derber. Fünf, sechs Stunden im Rennsattel bieten den Herren Profis aber auch genügend Zeit, um etwas Zitier- und sogar Druckfähiges für die Ohren der Öffentlichkeit auszuhecken. Und wer im Hochgebirge oder im Kampf gegen die Uhr die Grenzen menschlicher Leistungs- und Leidensfähigkeit auszuloten hat, den durchzucken mitunter gar durchaus geniale Gedankenblitze.

So hat Rennfahrermund im Laufe der Jahrzehnte immer wieder Erstaunliches hervorgebracht. Bonmots und Weisheiten, Beschimpfungen und Euphorisches. Legendäre Champions geben ihre Erfolgsgeheimnisse preis, vergessene Domestiken gewähren Einblicke in ihr Seelenleben. Gemeinsam parlieren sie über große Rundfahrten und kleine Sünden, über Sprinterbeine und Bergankünfte, über ausufernde Rivalitäten, Qualen und Griffe in die Arzneimittelköfferchen. Und es gibt und gab nicht nur hörenswerte Stimmen aus dem Fahrerfeld: Auch sportliche Leiter, Reporter, Kommentatoren oder Schriftsteller haben ihren Teil dazu beigetragen, den Zitatenschatz des Radsports zu mehren.

Der Bielefelder Sportjournalist Andreas Beune hat sich an das Abenteuer gewagt, diesen Schatz zu bergen. In dem reich bebilderten Geschenkband „Rennfahrerblut ist keine Buttermilch“ versammelt er rund 700 der amüsantesten Radsportzitate. Überbordendes Pathos mischt sich mit neckischem Augenzwinkern, brillante Humoresken mit unfreiwilliger Komik.

Leserbewertungen/Kommentare

gruppettorio (heilsbronn), 27.01.2010: Note 3
ein buch das hält, was der untertitel verspricht. radsportzitate aus aller welt - ganz unterhaltsam zu lesen, aber natürlich kein buch, das fesseln wird. ein teil für zwischendurch...

Bert Schollenbruch (Monteux), 28.03.2011: Note 1
Jedes Jahr, wenn ich wieder mit dem Training beginne, lese ich meinen Trainingsplan und "Rennfahrerblut". Das ist sowas von authentisch. da bekommt man gleich wieder Lust, sich zu quälen. Toll!

 
 Leseprobe
 Pressemitteilung
  Cover in druckfähiger Auflösung (1165 x 1654 px, 0.71 MB)
  Fragen zu diesem Buch
  Dieses Buch bewerten/kommentieren
< vorheriger Titelnächster Titel >
Zurück zur Gesamtübersicht
Die StartseiteNachrichten - Neuerscheinungen - TermineDer Covadonga VerlagDas VerlagsprogrammDer RadsportmanagerDie Zitate-DatenbankKontaktinformationenBuch- & RadsporthandelZum Webshop