logo navigation
"Inspirierend, unerträglich, unfassbar, unvergesslich." - David Vann

Das Land der zweiten Chance

Die erstaunliche Geschichte des ruandischen Radsportteams

von Tim Lewis
16,80 Euro inkl. 7% MwSt.
Broschur, 304 Seiten
ISBN 978-3-936973-87-7
15. November 2013

Durchschnittsnote: 1,0

pdf-Dokument Bestellformular Online-Formular Online-Bestellung

Eine wahre, mitreißende, höchst inspirierende Geschichte über Afrika und den Sport, über Menschlichkeit und menschliche Abgründe

Ruanda 1994. Ein Völkermord von unvorstellbarer Brutalität bricht sich Bahn. Binnen weniger Monate werden fast eine Million Menschen umgebracht. Abgeschlachtet. Die Welt ist schockiert, eine Nation zerstört. Knapp zwei Jahrzehnte später versucht das zentralafrikanische Land vorsichtig so etwas wie eine Rückkehr zur Normalität. Das ist der Hintergrund, vor dem ein ruandisches Radsport-Team sich aufmacht, um in der Welt des Sports um Anerkennung zu kämpfen.

Lernen Sie Adrien Niyonshuti kennen, ein Kind jener tragischen Zeit, das seinen Traum von Olympischen Spielen leben darf. Treffen Sie Jock Boyer, den ersten US-Amerikaner, der je bei der Tour de France an den Start ging: einen Mann mit dunkler Vergangenheit, der hofft, als Coach des Teams einen Neuanfang im Leben finden zu können. Machen Sie die Bekanntschaft des Mountainbike-Erfinders Tom Ritchey, der sich in Afrika von einer persönlichen Krise erholen möchte. Und begegnen Sie Paul Kagame, dem Präsidenten von Ruanda. Ist er die starke Kraft, die eine Erneuerung seines Landes voranbringen kann, oder einfach nur ein Mann mit zu viel Macht?

Tim Lewis erzählt mit "Das Land der zweiten Chance" eine wahre, höchst inspirierende Geschichte über Existenzkampf, Hoffnung und Erlösung.


Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich: Leseprobe DAS LAND DER ZWEITEN CHANCE

Der Autor: Tim Lewis gehört zu den gefragtesten britischen Zeitungs- und Magazinreportern. Er schreibt u.a. für den Observer und für Esquire. Als Redakteur war er zuvor auch für das Observer Magazine, Observer Sport Monthly und den Independent’s Sunday Review tätig. Tim Lewis lebt in London.

Aus dem Englischen von Olaf Bentkämper.


Leserbewertungen/Kommentare

Berthold Bengel (Laichingen), 26.11.2013: Note 1
Großartig! Nach Hans Blickensdörfers „Salz im Kaffee“ und Uwe Johnsons „Das dritte Buch über Achim“ ein weiteres unfassbar packendes Buch über den Radsport, das es schnell verdient hätte, ein Klassiker zu werden.

 
 Pressemitteilung
  Cover in druckfähiger Auflösung (3500 x 4962 px, 1.63 MB)
  Fragen zu diesem Buch
  Dieses Buch bewerten/kommentieren
< vorheriger Titelnächster Titel >
Zurück zur Gesamtübersicht
Die StartseiteNachrichten - Neuerscheinungen - TermineDer Covadonga VerlagDas VerlagsprogrammDer RadsportmanagerDie Zitate-DatenbankKontaktinformationenBuch- & RadsporthandelZum Webshop