logo navigation
Tim Moore sucht Trouble

T wie Trouble

Mit Fords Tin Lizzy durch Trumps Amerika

von Tim Moore
14,80 Euro inkl. 5% MwSt.
Broschur, 366 Seiten im Format 21 cm x 14,8 cm
Aus dem Englischen von Olaf Bentkämper
ISBN 978-3-95726-038-3
Juni 2019

Online-Formular Online-Bestellung

Der »Bill Bryson auf zwei Rädern« unterwegs im Paradies des Automobils: Mit Planetengetriebe, Handgas und 20 PS einmal quer durch die Staaten.

Unbeleckt selbst von den einfachsten Grundlagen des Schrauber-Einmaleins macht sich Tim Moore auf, um Trumpland USA in einem originalen, fast einhundert Jahre alten Ford Modell T zu durchqueren, auch bekannt als »Tin Lizzy« oder »Blechliesel«. Ausgestattet mit Getriebebändern aus Baumwolle und einer Art von Menschenverstand, den der amtierende US-Präsident wohl als »neunmalkluge liberale Tommy-Grütze« bezeichnet hätte, führt ihn seine Route ausschließlich durch Landkreise, in denen Trump die Mehrheit geholt hat.

Tim Moore begegnet den ganz normalen Leuten, die »America First« gewählt haben. Er trifft Menschen, die sich durch außergewöhnliche Großzügigkeit auszeichnen und Himmel und Erde in Bewegung setzen, damit er seine pannengeplagte Reise in einem bockigen Vehikel fortsetzen kann. Und doch ist dies eindeutig eine Nation im Konflikt mit sich selbst: bis an die Zähne bewaffnet, schwer zuckersüchtig, bibeltreu bis in die grauen oder orangen Haarspitzen…

Mit seiner einzigartigen Mischung aus wahrhaft britischem Humor, warmherzigem Interesse für Menschen und ihre Geschichten und unverbesserlicher Bereitschaft zum Risiko lädt Tim Moore uns ein zu einem unvergesslichen Roadtrip durch das Amerika von Donald Trump. Schnallen Sie sich an!


Pressestimmen:

Diese Roadnovel muss man einfach gelesen haben. (Bielefelder)

Tim Moore, der neben wunderbarem britischen Humor über eine gehörige Portion Selbstironie und unverbrüchliche Bereitschaft zum Abenteuer verfügt, zeigt aufrichtige Neugier bei all seinen Begegnungen auf dieser Fahrt, über die er mit Witz, aber auch zum Teil erschreckend ernsten Einsichten zu erzählen weiß. […] Ein wunderbarer, unterhaltsamer und lebendiger, mit Fakten und Erlebnissen gewürzter Reisebericht der besonderen Art, den ich sehr gerne empfehle. (Jargs Blog)

Buch des Monats. Es gilt einen Autor zu entdecken, der das Genre Reisejournalismus in eine neue Richtung entwickelt hat. […] Mit viel britischem Humor, einer nie versiegenden Neugier auf Menschen und Landschaften am Weg und seiner eisernen Bereitschaft zum Risiko hält Moore den Leser bis zum Finale bei der Stange. Ein großes Lob gilt auch Olaf Bentkämper, der den Text kongenial ins Deutsche übersetzte. (Thomas Imhof, Octane)

Ein flott geschriebenes, interessantes Porträt eines eher unbekannten Amerikas. (ekz.biblotheksservice)


Der Autor: Tim Moore ist Britanniens unermüdlicher Jedermann-Abenteurer: Er ist bereits mit einem störrischen Vierbeiner durch Spanien gewandert (»Zwei Esel auf dem Jakobsweg«), quer durch Europa gereist, um alle Eurovision-Song-Contest-Teilnehmer zu treffen, denen die ultimative Schmach widerfuhr (»Null Punkte«), er hat fast eine richtige Tour de France gemeistert (»Alpenpässe und Anchovis«), ist gehandicapt durch ein hundert Jahre altes Fahrrad mit Holzfelgen die Strecke des berüchtigten Giro d’Italia 1914 abgeradelt (»Gironimo!«) und hat mit einem mickrigen Campingflitzer aus DDR-Produktion den kompletten Iron Curtain Trail von der Arktischen See bis ans Schwarze Meer bewältigt (»Mit dem Klapprad in die Kälte«). Irgendwie lebt er noch immer in London.


Dieses Buch ist auch als E-Book über alle gängigen Plattformen erhältlich. Hier geht’s zur E-Book-Leseprobe:
http://www.weiterlesen.de/twietrouble


 Pressemitteilung
  Cover in druckfähiger Auflösung (2039 x 2894 px, 1.23 MB)
  Fragen zu diesem Buch
< vorheriger Titelnächster Titel >
Zurück zur Gesamtübersicht
Die StartseiteNachrichten - Neuerscheinungen - TermineDer Covadonga VerlagDas VerlagsprogrammDer RadsportmanagerDie Zitate-DatenbankKontaktinformationenBuch- & RadsporthandelZum Webshop